Willkommen Besucher aus dem Internet Hallo lieber Besucher,
schön, dass Sie bei uns gelandet sind!
Sie können als Internetgast in unserem Forum im öffentlichen Bereich lesen.
Wenn Sie einen Beitrag schreiben möchten oder wenn Sie unser kostenloses Veranstaltungsprogramm nutzen möchten, so müssen Sie sich im Forum anmelden. Das kostenlose Veranstaltungsprogramm finden Sie in der Kopfzeile/Seitenleiste, wenn Sie auf Veranstaltungen klicken.
Nun wünschen wir Ihnen erst einmal viel Freude beim Stöbern im Forum.
Sie werden sehen, es gibt viel zu entdecken.

Ihre Isolde Richter


Themabedankungen:
  • 0 Dankeschön(s) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Buchhaltung
#1
Question 
Hallo,

bevor es zur Gewerbeanmeldung und in die eigene Praxis geht, stellt sich für mich auch die Frage nach der Buchhaltung.
Habt Ihr da 
- einen örtlichen Steuerberater, der alle Arbeit abnimmt? Mit welchen Kosten muss dabei gerechnet werden?
- einen Online-Steuerberater?
- ein Buchhaltungsprogramm, mit dem ihr die Arbeit selbst erledigt (ist wohl am günstigsten)? Welches? (Eine interessante Übersicht findet sich hier: https://www.gruenderkueche.de/fachartike...ups-liste/) Eine Erstberatung, Rechtsform... bekommt man vielleicht kostenlos beim Finanzamt und den Rest evtl. aus solch einem Programm.

Welche Meinung habt ihr dazu?

Willi
Antworten
#2
Hallo Willi,

ich mache nur die EÜR, das heißt, eine Tabelle mit einer Spalte Ausgaben und einer Spalte Einnahmen. Das hat dem Finanzamt (als Buchhaltung) gereicht.

LG

Jacqueline
Antworten
#3
(02.03.2019, 23:45)Jacqueline Meyer schrieb: Hallo Willi,

ich mache nur die EÜR, das heißt, eine Tabelle mit einer Spalte Ausgaben und einer Spalte Einnahmen. Das hat dem Finanzamt (als Buchhaltung) gereicht.

LG

Jacqueline

Hallo Jacqueline,

hast du das über Elster gemacht, oder einfach als Papier eingereicht? (Habe gehört, dass das noch geht. Andererseits wollten die mir das letztes Jahr schon nicht mehr beim Finanzamt entgegennehmen, da die lieber Elster bearbeiten...)
Bin drauf und dran das Ganze an einen Steuerberater abzugeben.

Liebe Grüße und danke schon mal für die Antwort Smile
Antworten
#4
Ich musste schon letztes Jahr das richtige EÜR-Formular nachreichen, die formlose Aufstellung reicht nicht mehr 
LG Claudia
Antworten
#5
(22.07.2019, 06:43)Claudia64 schrieb: Ich musste schon letztes Jahr das richtige EÜR-Formular nachreichen, die formlose Aufstellung reicht nicht mehr 
LG Claudia

Danke dir für die Info!

Liebe Grüße und einen schönen Tag!
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Über Uns

Weitere Informationen über uns, die Heilpraktikerausbildung sowie unsere Weiterbildungen für Heilpraktiker finden Sie auf unserer Homepage. Unser weiteres Angebot:

Handy APPs

Unsere kostenlosen und werbefreien Lern-APPs rund um das Thema "Heilpraktiker werden / Heilpraktiker wissen" für Handys.

Weitere Angebote

Partner Shop:


Der QR-Code zu dieser Seite zum Testen: