Willkommen Besucher aus dem Internet Hallo lieber Besucher,
schön, dass Sie bei uns gelandet sind!
Sie können als Internetgast in unserem Forum im öffentlichen Bereich lesen.
Wenn Sie einen Beitrag schreiben möchten oder wenn Sie unser kostenloses Veranstaltungsprogramm nutzen möchten, so müssen Sie sich im Forum anmelden. Das kostenlose Veranstaltungsprogramm finden Sie in der Kopfzeile/Seitenleiste, wenn Sie auf Veranstaltungen klicken.
Nun wünschen wir Ihnen erst einmal viel Freude beim Stöbern im Forum.
Sie werden sehen, es gibt viel zu entdecken.

Ihre Isolde Richter


Themabedankungen:
  • 0 Dankeschön(s) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bachblütengeschichten
#1
Liebe Freunde der Bachblüten,

nachdem wir ja nun alle 38 Blüten mit einem Blütenportrait kennengelernt haben, habe ich mir etwas Neues ausgedacht.

Ich bin grade dabei, zu jeder Bachblüte eine kleine Geschichte mit allen Gemütszuständen - negative sowie die positive Veränderung, besondere Merkmale  und einige Affirmationen zu schreiben.

Vielleicht gefallen sie Euch ja. Und nun wünsche ich Euch viel Spaß beim Lesen.
Für ein Feedback, Anregungen und auch konstruktive Kritik wäre ich Euch sehr dankbar.

Bachblüte Nr. 38 Willow

Willo war ein verbitterter, alter Mann der schon als Kind aus seiner alten Heimat vertrieben worden war. Diesen Schicksalsschlag konnte er nicht annehmen und gönnten seinen Mitmenschen gar nichts. Er sagte zu sich „Die sollen kein besseres Leben haben als ich.“

Sicherlich hatte das Schicksal es wirklich nicht gut mit ihm gemeint, jedoch war er schon vor seiner Vertreibung kein besonders beliebtes Kind gewesen. Wenn die Jungs in seinem Ort einen Streich ausheckten und alle erwischt wurden, drehte er es stets so hin, dass er als Opfer der anderen alles mitmachen musste. Er war nie schuld an der Situation. Zudem war er schnell beleidigt und hatte den Spitznamen „beleidigte Leberwurst“.
„Tja, ich bin halt immer der Dumme“ grollte und schmollte er in seinem Haus vor sich hin. Nichts ließ ihn zufrieden sein. Daher ließ sich seine Ehefrau auch von ihm scheiden. Und auch hier sah er nicht ein, dass sein Verhalten dazu beigetragen hatte. Er sann auf Rache und schrie ihr bei Gericht ins Gesicht „Das werde ich Dir nie verzeihen.“
 
Seine Frau weinte bitterlich und gestand einer Freundin „Weißt Du, ich habe es nicht mehr ausgehalten. Er war ja mit nichts zufrieden, klagte stets über seine Situation aber wenn ich ihn riet daran etwas zu ändern, dann tat er es nicht.“
Wie gern hätte sie sich gewünscht, dass er sich mit der Tatsache der Vertreibung abfinden würde, sein Leben eigenverantwortlich in die Hand nehmen würde und auch nicht immer gleich so beleidigt sein würde, wenn sie sich stritten.
Denn im Grunde ihres Herzens liebte sie ihn immer noch, sie sagte „Ich kann ihm verzeihen. Aber nun bin ich für mein Leben selbst verantwortlich und nehme es positiv in die Hand. 
Und vielleicht, ja ganz vielleicht würde sich Willo ja noch ändern und vom Opfer zum Meister seines Lebens werden.
Ich wünsche es ihm von ganzen Herzen.

Patenkind von Werner Bergner
Antworten
#2
Hallo Sabine,

herzlichen Dank für diese tolle Idee

Ich fand deine Blütenportraits immer schon sehr schön, aber die Geschichte(n) finde ich noch viel besser.
Anhand der Kurzgeschichte kann ich mir die Eigenschaften "bildlich" gut einprägen.
Heart -liche Grüße 
Astrid
Antworten
#3
Liebe SAbine,

was für eine tolle Geschichte. Ich schließe mich Astrid an.
Die Geschichten haben auch was für sich.

DAnke für deinen Ideenreichtum, bin schon gespannt was
sonst noch alles an Geschichten aufgetischt wird.

Heart Heart Heart
Lieben Gruß
Simone
Heart

Die Tat unterscheidet das Ziel vom Traum
blume
Antworten
#4
Sehr sehr schöne Geschichte! Lieben Dank fürs Teilen und Probelesen lassen! :-)

Falls du vorhast die Geschichten als Buch binden zu lassen, wäre ich auf jeden Fall an einem Exemplar interessiert :-)

Wie Astrid schon schrieb, man hat ein viel besseres Bild und Verständnis für die jeweiligen Eigenschaften der Blüten.

Liebe Grüße
Lotusmami
Jeder Mensch muss entscheiden, ob er sich im Licht des schöpferischen Altruismus oder in der Dunkelheit des zerstörerischen Egoismus bewegen will.

- Martin Luther King

Antworten
#5
Liebe Sabine,

eine wunderbare Bachblütengeschichte.
Du hast echtes Talent, so lebendig und
pointiert geschrieben. Ein Buch mit Deinen
Geschichten wäre wirklich sehr, sehr schön.

Alles Liebe
Bernd
Das Leben werden wir nur erfahren, wenn wir bereit sind uns immer wieder neu auf den Weg zu machen. Heart
Anselm Grün




Antworten
#6
Hallo liebe Sabine,

vielen lieben Dank für die tollen Worte!

Eure Belli
Antworten
#7
Hallo liebe Sabine,

dies ist eine sehr schöne Geschichte über "Willow". Ich kann mir dies gut bildlich vorstellen. Und auch der Charakter ist spannend beschrieben.

Vielen lieben Dank und mach weiter so! Big Grin

Sonnige Grüße aus Kalifornien,
Jacqueline.
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Über Uns

Weitere Informationen über uns, die Heilpraktikerausbildung sowie unsere Weiterbildungen für Heilpraktiker finden Sie auf unserer Homepage. Unser weiteres Angebot:

Handy APPs

Unsere kostenlosen und werbefreien Lern-APPs rund um das Thema "Heilpraktiker werden / Heilpraktiker wissen" für Handys.

Weitere Angebote

Partner Shop:


Der QR-Code zu dieser Seite zum Testen: