Willkommen Besucher aus dem Internet Hallo lieber Besucher,
schön, dass Sie bei uns gelandet sind!
Sie können als Internetgast in unserem Forum im öffentlichen Bereich lesen.
Wenn Sie einen Beitrag schreiben möchten oder wenn Sie unser kostenloses Veranstaltungsprogramm nutzen möchten, so müssen Sie sich im Forum anmelden. Das kostenlose Veranstaltungsprogramm finden Sie in der Kopfzeile/Seitenleiste, wenn Sie auf Veranstaltungen klicken.
Nun wünschen wir Ihnen erst einmal viel Freude beim Stöbern im Forum.
Sie werden sehen, es gibt viel zu entdecken.

Ihre Isolde Richter


Themabedankungen:
  • 0 Dankeschön(s) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Austauschmöglichkeit nach dem Eutonie-Webinar Rücken
#1
Hallo Ihr Lieben,

wir hatten ein wunderbares und intensives letztes Webinar - ich hätte mich gerne von euch verabschiedet, da war ganz zum Schluß leider die Verbindung unterbrochen.

Bitte schreibt doch unter dem Bereich Schmerztherapie, da das Eutonie-Webinar ja ein Wahlmodul für Schmerztherapeuten ist, oder auch hier, wie das Webinar für euch war: (gerne auch diejenigen, die nicht live dabei waren - ist sehr interessant ob das auch gut klappt!)
  • Was hat es für euch Neues gegeben?  
  • Wie habt ihr die Zusammenhänge im Körper erlebt?
  • Gefällt euch die Übungsweise der Eutonie? usw.
  • Konntet ihr die Regulierung der Spannung selbst spüren?
  • War das Webinar anstrengend? Oder entspannend? Wie habt ihr danach geschlafen?.....
  • Was hat euch gut getan - was hat euch gefallen?
  • was hat euch nicht gefallen, gerne auch das schreiben - dann lerne ich daraus und mache es in Zukunft noch besser.
Ab 18. September 2019 geht es weiter mit einem neuen Webinarblock zum Thema Schulter- und Nackenbeschwerden.

Gerne könnt ihr hier im Forum auch eure Erfahrungen schreiben, wie ihr selbst weiter für euch etwas ausprobiert.... und natürlich wenn Fragen auftauchen - gerne jederzeit. Ich gebe mein Wissen aus meiner langen Berufserfahrung gerne an euch weiter!

Ich freue mich auch, euch vielleicht im September wiederzusehen! Hat mir Spaß gemacht euch die Wirkungen der Eutonie erleben zu lassen

Herzliche Grüße an alle, ich verabschiede mich gerne auch von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern, die nicht live dabei sein konnten und
wünsche euch eine gute Zeit

Heart lich Barbara
Antworten
#2
(05.06.2019, 21:10)Barbara Seitz schrieb: Hallo Ihr Lieben,

wir hatten ein wunderbares und intensives letztes Webinar - ich hätte mich gerne von euch verabschiedet, da war ganz zum Schluß leider die Verbindung unterbrochen.

Bitte schreibt doch unter dem Bereich Schmerztherapie, da das Eutonie-Webinar ja ein Wahlmodul für Schmerztherapeuten ist, oder auch hier, wie das Webinar für euch war: (gerne auch diejenigen, die nicht live dabei waren - ist sehr interessant ob das auch gut klappt!)
  • Was hat es für euch Neues gegeben?  
  • Wie habt ihr die Zusammenhänge im Körper erlebt?
  • Gefällt euch die Übungsweise der Eutonie? usw.
  • Konntet ihr die Regulierung der Spannung selbst spüren?
  • War das Webinar anstrengend? Oder entspannend? Wie habt ihr danach geschlafen?.....
  • Was hat euch gut getan - was hat euch gefallen?
  • was hat euch nicht gefallen, gerne auch das schreiben - dann lerne ich daraus und mache es in Zukunft noch besser.
Ab 18. September 2019 geht es weiter mit einem neuen Webinarblock zum Thema Schulter- und Nackenbeschwerden.

Gerne könnt ihr hier im Forum auch eure Erfahrungen schreiben, wie ihr selbst weiter für euch etwas ausprobiert.... und natürlich wenn Fragen auftauchen - gerne jederzeit. Ich gebe mein Wissen aus meiner langen Berufserfahrung gerne an euch weiter!

Ich freue mich auch, euch vielleicht im September wiederzusehen! Hat mir Spaß gemacht euch die Wirkungen der Eutonie erleben zu lassen

Herzliche Grüße an alle, ich verabschiede mich gerne auch von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern, die nicht live dabei sein konnten und
wünsche euch eine gute Zeit

Heart lich Barbara

Hallo,

ich habe bereits mails erhalten - als Feedback. Das freut mich sehr.
Gerne gbit es auch hier eine Möglichkeit für Austausch oder Fragen usw.

Liebe Grüße
Barbara
Antworten
#3
Hallo Barbara,

ja, es war schade, dass wir uns nicht mehr verabschieden konnten - schön, dass das jetzt über das Forum noch geht.

Vielen Dank für die entspannenden Stunden. Diese langsame und unanstrengende Methode finde ich sehr hilfreich, da ich gut spüren kann, wo etwas angespannt ist und wo sich etwas lösen kann.  Spannend fand ich es, dass ich mit wenig Bewegung auf einer Seite manchmal einen deutlichen Unterschied zur anderen Seite wahrnehmen konnte und dass ein Körperteil sich dadurch auch leichter anfühlen konnte. Ich kann nicht sagen, dass die Stunden sich auf meinen Schlaf ausgewirkt haben, aber entspannter war ich danach jedenfalls.
Gefallen hat mir auch, dass man nichts tun "muss" und Varianten probieren kann und dass du auch auf individuelle Beschwerden oder Fragen eingegangen bist.
Dass wir mit der richtigen Laufweise auch den Hüftbeuger dehnen können, fand ich interessant. Das würde ich gern auch probieren, aber länger als wenige Minuten halte ich es auf den Beinen bislang nicht aus, dann kommt der Schmerz recht heftig in einen Unterschenkel.  Ich hoffe, dass ich hier bald mal Besserung erfahre (die Geduld geht mir langsam aus, aber das ändert ja auch nichts) und werde dafür auch  weiter Eutonie üben.

Ob ich im September wieder am Kurs teilnehme weiß ich noch nicht - ich habe ja im Februar am Kurs "Eutonie bei Kopfschmerzen" teilgenommen - da kam der Schulter- und Nackenbereich auch mit rein. Oder unterscheidet sich das Programm von dem Herbstkurs sehr zu dem Frühjahrskurs von den Übungen her?

Ich würde auch gern mal bei Dir vor Ort einen Tageskurs besuchen. Aber ich habe auf Deine Website geschaut und da ist es immer gleich ein ganzes Wochenende. Das ist mir zu viel.

Liebe Grüße, Tschüss - und vielleicht sehen wir uns in einem anderen Kurs wieder.

Martina
Antworten
#4
Hallo Barbara,

ja, es war schade, dass wir uns nicht mehr verabschieden konnten - schön, dass das jetzt über das Forum noch geht.

Vielen Dank für die entspannenden Stunden. Diese langsame und unanstrengende Methode finde ich sehr hilfreich, da ich gut spüren kann, wo etwas angespannt ist und wo sich etwas lösen kann.  Spannend fand ich es, dass ich mit wenig Bewegung auf einer Seite manchmal einen deutlichen Unterschied zur anderen Seite wahrnehmen konnte und dass ein Körperteil sich dadurch auch leichter anfühlen konnte. Ich kann nicht sagen, dass die Stunden sich auf meinen Schlaf ausgewirkt haben, aber entspannter war ich danach jedenfalls.
Gefallen hat mir auch, dass man nichts tun "muss" und Varianten probieren kann und dass du auch auf individuelle Beschwerden oder Fragen eingegangen bist.
Dass wir mit der richtigen Laufweise auch den Hüftbeuger dehnen können, fand ich interessant. Das würde ich gern auch probieren, aber länger als wenige Minuten halte ich es auf den Beinen bislang nicht aus, dann kommt der Schmerz recht heftig in einen Unterschenkel.  Ich hoffe, dass ich hier bald mal Besserung erfahre (die Geduld geht mir langsam aus, aber das ändert ja auch nichts) und werde dafür auch  weiter Eutonie üben.

Ob ich im September wieder am Kurs teilnehme weiß ich noch nicht - ich habe ja im Februar am Kurs "Eutonie bei Kopfschmerzen" teilgenommen - da kam der Schulter- und Nackenbereich auch mit rein. Oder unterscheidet sich das Programm von dem Herbstkurs sehr zu dem Frühjahrskurs von den Übungen her?

Ich würde auch gern mal bei Dir vor Ort einen Tageskurs besuchen. Aber ich habe auf Deine Website geschaut und da ist es immer gleich ein ganzes Wochenende. Das ist mir zu viel.

Liebe Grüße, Tschüss - und vielleicht sehen wir uns in einem anderen Kurs wieder.

Martina
Antworten
#5
(08.06.2019, 15:24)MartinaT schrieb: Hallo Barbara,

ja, es war schade, dass wir uns nicht mehr verabschieden konnten - schön, dass das jetzt über das Forum noch geht.

Vielen Dank für die entspannenden Stunden. Diese langsame und unanstrengende Methode finde ich sehr hilfreich, da ich gut spüren kann, wo etwas angespannt ist und wo sich etwas lösen kann.  Spannend fand ich es, dass ich mit wenig Bewegung auf einer Seite manchmal einen deutlichen Unterschied zur anderen Seite wahrnehmen konnte und dass ein Körperteil sich dadurch auch leichter anfühlen konnte. Ich kann nicht sagen, dass die Stunden sich auf meinen Schlaf ausgewirkt haben, aber entspannter war ich danach jedenfalls.
Gefallen hat mir auch, dass man nichts tun "muss" und Varianten probieren kann und dass du auch auf individuelle Beschwerden oder Fragen eingegangen bist.
Dass wir mit der richtigen Laufweise auch den Hüftbeuger dehnen können, fand ich interessant. Das würde ich gern auch probieren, aber länger als wenige Minuten halte ich es auf den Beinen bislang nicht aus, dann kommt der Schmerz recht heftig in einen Unterschenkel.  Ich hoffe, dass ich hier bald mal Besserung erfahre (die Geduld geht mir langsam aus, aber das ändert ja auch nichts) und werde dafür auch  weiter Eutonie üben.

Ob ich im September wieder am Kurs teilnehme weiß ich noch nicht - ich habe ja im Februar am Kurs "Eutonie bei Kopfschmerzen" teilgenommen - da kam der Schulter- und Nackenbereich auch mit rein. Oder unterscheidet sich das Programm von dem Herbstkurs sehr zu dem Frühjahrskurs von den Übungen her?

Ich würde auch gern mal bei Dir vor Ort einen Tageskurs besuchen. Aber ich habe auf Deine Website geschaut und da ist es immer gleich ein ganzes Wochenende. Das ist mir zu viel.

Liebe Grüße, Tschüss - und vielleicht sehen wir uns in einem anderen Kurs wieder.

Martina

Liebe Martina, Smile

ja, die Möglichkeit für einen Austausch oder weitere Fragen hier im Forum ist toll!

schön von dir zu hören, und dass du viel Gutes für dich mitgenommen hast aus dem Webinar. Bravo! Das Gefühl, das sich manche Körperbereiche leichter anfühlen ist die spürbare Tonusregulierung, die direkt während des Übens geschieht. So hast du das Ziel der Eutonie gespürt und deutlich wahrgenommen.

Gut wie du es beschrieben hast - die Eutonie lässt auch viel Freiheit für die eigene Umsetzung - es  gibt eine verbale Anleitung aber dann kann jeder individuell das gehörte umsetzen, auf die Wahrnehmung im eigenen Körper achten, die Grenzen wahrnehmen usw.

Ja, im Moment haben wir vor allem Wochenendkurse geplant, weil manche Teilnehmerinnen und Teilnehmer von weit her kommen - aus allen Teilen Deutschlands und sie kommen dann lieber für ein ganzes Wochenende als nur für einen Tag.

Das mit dem Gehen ist ein großes Thema für dich. Probiere nun erstmal einige Übungen aus und schaue dann. ob das Stehen oder dann auch das Gehen (ruhig zunächst mit kleinen Schritten) allmählich etwas angenehmer wird. Du kannst gerne auch hier im Forum weiterschreiben, wenn du dann wieder was fragen willst - ich betreue meine Teilnehmer gerne auch länger! Also nur zu!

Ich weiß gar nicht, wo du wohnst und wie weit zu weg bist von Kenzingen oder Offenburg? Natürlich ist ein Eutoniekurs vor Ort mit Präsenz im Kursraum sehr intensiv und ich kann direkt auf all die Themen eingehen. Wir planen auch wieder Tageskurse - für diejenigen, die eben kürzer wollen - versprochen!

Aber ich finde es toll, wie du weiter an dir arbeitest und neue Lösungen suchst. Weiter so - dein Körper leitet dich, wenn du hineinspürst - was tut dir gut und was nicht? Vom guten mehr und das andere reduzieren, so dass sich deine Beschwerden insgesamt verbessern können.

Heart  liche Grüße
Barbara
Antworten
#6
Liebe Barbara Heart ,
auch ich habe es jetzt endlich geschafft, alle Webinare nachzu"arbeiten" - in Anführungszeichen, denn es gibt wohl kaum eine entspannendere Arbeit...   Big Grin 
Wie immer hat es mir sehr gut gefallen und ich bin auf jeden Fall gerne im September wieder dabei - wenn auch wahrscheinlich selten live, denn da startet nämlich auch der nächste Block der Prüfungsvorbereitung...  Blush 
Was für mich kleines "Faulion" ein bisschen schade war: Diesmal waren es kürzere Sequenzen im Liegen, dafür mehr im Stehen, im Vierfüßler etc., aber ich verstehe natürlich, dass das auch wichtig ist, denn wie du ja ganz richtig sagst, hat man im Alltag ja auch nicht immer eine Matte, will sich aber trotzdem gern gegen die Schmerzen helfen.  Shy Also vielen Dank auch für diese Anregungen  Heart 
Und liebe Silke, wenn du das liest, bitte stelle doch einen Link zu dieser lustigen Stange mit den beweglichen Teilen fürs Abrollen ein, das sah auch sehr interessant aus. Heart 
Allen einen schönen entspannten Sommer mit viel Eutonie und Spaß - bis bald ihr Lieben top2  
Liebe Grüße
Claudia
Antworten


Möglicherweise verwandte Themen...
  Stundenprotokolle zum Eutonie-Webinar Rücken sind im E-learning Barbara Seitz 4 114 04.06.2019, 14:16
Letzter Beitrag: Barbara Seitz
  Eutonie ab 8. Mai: der Rücken: beweglich-stabil -entspannt? Ja, das ist möglich! Barbara Seitz 6 215 19.05.2019, 09:44
Letzter Beitrag: Barbara Seitz
  Eutonie bei Kopfschmerzen Claudia64 29 686 18.03.2019, 16:14
Letzter Beitrag: Barbara Seitz
  kostenlose Schnupperstunde EUTONIE Barbara Seitz 15 352 16.02.2019, 20:50
Letzter Beitrag: Barbara Seitz
  Eutonie-Spannungsregulierung über die Haut Barbara Seitz 10 2.152 17.12.2018, 21:57
Letzter Beitrag: Barbara Seitz

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Über Uns

Weitere Informationen über uns, die Heilpraktikerausbildung sowie unsere Weiterbildungen für Heilpraktiker finden Sie auf unserer Homepage. Unser weiteres Angebot:

Handy APPs

Unsere kostenlosen und werbefreien Lern-APPs rund um das Thema "Heilpraktiker werden / Heilpraktiker wissen" für Handys.

Weitere Angebote

Partner Shop:


Der QR-Code zu dieser Seite zum Testen: