Willkommen Besucher aus dem Internet Hallo lieber Besucher,
schön, dass Sie bei uns gelandet sind!
Sie können als Internetgast in unserem Forum im öffentlichen Bereich lesen.
Wenn Sie einen Beitrag schreiben möchten oder wenn Sie unser kostenloses Veranstaltungsprogramm nutzen möchten, so müssen Sie sich im Forum anmelden. Das kostenlose Veranstaltungsprogramm finden Sie in der Kopfzeile/Seitenleiste, wenn Sie auf Veranstaltungen klicken.
Nun wünschen wir Ihnen erst einmal viel Freude beim Stöbern im Forum.
Sie werden sehen, es gibt viel zu entdecken.

Ihre Isolde Richter


Themabedankungen:
  • 0 Dankeschön(s) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Apitherapie
#21
Hallo Tanja,

vielen Dank für die ISBN.

Jetzt schau ich mir erst einmal das erste Buch an, das ich bestellt habe. R.Bort liegt auf meinem Wunschzettel bei amazon.

Vielen Dank!

p.s. Aufs Brot lieber etwas Deftiges! Jamon oder Páte! Big Grin
Und gaaanz  bald aus Deutschland..  

Liebe Grüße Heart

Susanne   Smile

http://www.beratungspraxis-kleeblatt.de


Antworten
#22
(13.11.2011, 17:39)Tanja Sandner schrieb:
(13.11.2011, 15:26)Manuela Wohlfahrt schrieb: Hallo Tanja,

danke für den Tipp, ich glaube das habe ich bei Amazon gesehen, ist glaube ich sogar bei meinem Link dabei. Es gibt leider gar nicht soviele Bücher zu diesem Thema. Schade eigentlich.

Bitte liebe Manu (ich hatte den Post mit Anrede an Susanne eröffnet - sollte aber an alle gehenAngel),
gerne. Ist sicher eine tolle Sache! Ich habe allerdings eine Schwäche für die Homöopathie. Aber da gibt es ja auch die Honigbiene (Apis).
Und ansonsten esse ich seeehr gerne ein leckeres, frisches Brötchen mit guter Butter und Honig drauf!
Ciao,
Tanja

Wenn es an alle gehen sollte dann ist doch gut. Ist doch egal ob du Susanne angeredet hast, hier kann doch jeder lesen und schreiben. Wenn du es nur an Susanne hättest richten wollen, dann hättest du sicher ein PN geschrieben Wink
LG Manuela
Antworten
#23
Ihr Lieben,

heute hatte ich schon mein "Honig-Buch" im Postfach!

Danke nochmals für den Tipp, liebe Manuela!
Das Buch ist ganz neu. Nach der Lektüre werde ich mal aus meiner Sicht berichten!

rtfmblume
Und gaaanz  bald aus Deutschland..  

Liebe Grüße Heart

Susanne   Smile

http://www.beratungspraxis-kleeblatt.de


Antworten
#24
(27.12.2010, 11:55)Moni schrieb: Schon seit meiner Kindheit bin ich mit Bienen aufgewachsen (Großimkerei in der Familie).
Nun habe ich erstmals über Bieneprodukte als eigenständige Therapie , Apitherapie, erfahren.

Viele heilende Wirkungen von Pollen, Gelee Royal, Propolis, Honig, Wachs und Bienengift waren mir durchaus bekannt.

Jetzt bin ich ganz heiß auf das komplette Programm und möchte gerne Apitherapeutin werden.Big Grin

Leider bietet selbst der Apitherapiebund im Moment keine Ausbildung an. Angeschrieben habe ich die dort auch schon.
Auch sonst ist da echt nicht viel los.SadSad

Kennt sich jemand damit aus?
Hat jemand von euch vielleicht schon so eine Ausbildung?
Hätte jemand Interesse, sich mir da anzuschließem?
Hallo Moni, ich heiße Herbert bin Heilpraktiker und bin neu in diesem Forum, leider bin ich erst heute auf dieses Forum aufmerksam geworden. Ich bin Apitherapeut ich kann dir nur raten wende dich an http://www.Mediapis.de
Antworten
#25
Hört sich spannend an. Wo war das denn?
Lieben Gruß

Sandra


Antworten
#26
ich finde das auch superspannend!!!
Antworten
#27
Zitat:Es gibt hier an meinem Wohnort sogar ein Bienenmuseum, die bekannte ForapinSalbe geht auf eine Familie Forster (ehemals Fa. Mack, auch hier ansässig) zurück.
Eine schöne Idee jedenfalls!

Mit herzlichem Gruß
Irene

Hallo Irene! Aaaaah du kommst aus dem schönen Illertissen. Ja da gibt es ein Bienenmuseum. In Illertissen gab es früher auch eine Firma an die wir Imker Bienengift geliefert haben und die das medizinisch verarbeitet haben. Bienen sind einfach genial. Aber das Bienensterben geht voran. Hauptgründe sind Pestizide aus der Landwirtschaft und die Varroa Milbe (Varoa destructor). Wen das interessiert findet bei Wikipedia unter dem Begriff "Varroamilbe" richtig gute Infos zum Bienenschmrotzer Varroa.
Lieben Gruß
Matthias

Du hast Fragen zu Epis? Bin seit dem 6. Lebensjahr "Grand Mal Epileptiker" und bin einer der wenigen, die richtig offen darüber reden können. Wenn ich Dir evtl. Helfen kann, schreib mich einfach an. Werde mein Bestes tun Wink.
Antworten
#28
Ja genau, und dieses Bienenmuseum geht auf die Familie Forster zurück (der Firmenname war MACK - vermutlich die Firma die beliefert wurde), wird momentan aufwändig renoviert und wird im kommenden Jahr hoffentlich wieder geöffnet.

http://youtu.be/o3lS6gsEw60

Es ist so eine faszinierende Welt, z. b. der "Tanz der Bienen" der den Weg anzeigt zu den Blütenpollen.

Ich persönlich bin nach Bedarf auch überzeugte Konsumentin von Pollen, Propolis, Gelee Royale und Honig.

Irene
Der Weg ist das Ziel...........
Antworten
#29
(24.09.2013, 22:02)Irene Engel schrieb: Ja genau, und dieses Bienenmuseum geht auf die Familie Forster zurück (der Firmenname war MACK - vermutlich die Firma die beliefert wurde), wird momentan aufwändig renoviert und wird im kommenden Jahr hoffentlich wieder geöffnet.

Es ist so eine faszinierende Welt, z. b. der "Tanz der Bienen" der den Weg anzeigt zu den Blütenpollen.

Ich persönlich bin nach Bedarf auch überzeugte Konsumentin von Pollen, Propolis, Gelee Royale und Honig.

Irene

Guten Morgen liebe Irene! (alle Big Grin)

Heißt die Firma Mack heißt Heute Pfizer und verarbeitet kein Bienengift mehr (Habe gerade angerufen und nach gefragt). Schade eigenlich. Die Herstellung und quasi "Ernte" des Bienengiftes ist für die Bienen laut deutschen Bieneninstituten kein Stress. Sie merken es kaum, aber der empfindliche Stechapparat reagiert darauf. Es werden Spiegelplatten vor dem Flugloch platziert und das selbige wird dann mit einer Stromleitung bespannt. Dadurch spritzen die Bienen das Gift ab und der Imker kann es getrocknet auf dem Spiegel ernten und an die Pharmaindustrie verkaufen.

Jou, das Bienenvolk ist ein echt sehr interessanter Mesokosmos. Der Bienenschwänzeltanz ist eine geniale Erfindung der Natur.

Hier könnt ihr euch das geniale Konzept des Bienenvolkes sehen, daß die Bienchen zum finden der Blüten Trachtpflanzen entwickelt haben.

http://www.youtube.com/watch?v=uULhPpC-Osk
Lieben Gruß
Matthias

Du hast Fragen zu Epis? Bin seit dem 6. Lebensjahr "Grand Mal Epileptiker" und bin einer der wenigen, die richtig offen darüber reden können. Wenn ich Dir evtl. Helfen kann, schreib mich einfach an. Werde mein Bestes tun Wink.
Antworten
#30
Liebe Moni,

Dein Beitrag ist ja nun schon eine zeitlang her.
Bist Du nun schon Apitherapeuthin?

Mich interessiert diese Therapieform auch.
Gibt es noch mehr Apitherapeuten da draußen?

Wer hat Erfahrung mit dieser Therapie und wer interessiert sich dafür?

LG Dietmar
Antworten
#31
Vielleicht hat ja jetzt noch jemand Interesse an der Apitherapie ?

Ich mache gerade den Online-Kurs, den der Dt. Apitherapie Bund (siehe http://www.apitherapie.de ) anbietet. Leider ist der mit 400,- Euro (Nichtmitgliederpreis) ganz schön teuer. Ich bin einmal gespannt, wie umfangreich das Ganze zum Schluß geworden ist.

Würde mich freuen, wenn es noch andere gibt, und sich vielleicht privat austauschen kann. Smile
Herzliche Grüße,
Nicole

THP, TP, HPA
Patentante von: wieder zu haben. Bei Interesse meldet Euch.
Antworten
#32
(09.02.2015, 16:26)Nicky schrieb: Vielleicht hat ja jetzt noch jemand Interesse an der Apitherapie ?

Ich mache gerade den Online-Kurs, den der Dt. Apitherapie Bund (siehe http://www.apitherapie.de ) anbietet. Leider ist der mit 400,- Euro (Nichtmitgliederpreis) ganz schön teuer. Ich bin einmal gespannt, wie umfangreich das Ganze zum Schluß geworden ist.

Würde mich freuen, wenn es noch andere gibt, und sich vielleicht privat austauschen kann. Smile

Hallo Nicky Deine Anfrage, ob noch jemand Interesse hat, ist zwar schon eine Zeitlang her, doch ich bin neu hier. Ja ich habe grosses Interesse an der Apitherapie. Kannst Du mit bitte ein bisschen mehr über den Kurs erzählen, Du hast ihn ja bestimmt schon abgeschlossen, war er für Dich hilfreich? Ich war auf der Seite habe aber nichts gefunden, dass es ein Onlinekurs ist, oder wie man sich einschreiben kann. Gerne möchte ich mich mit Dir austauschen! blume
Antworten
#33
Grüß Euch!

Kennt jemand von Euch die Produkte von Tentorium (https://tentorium.tv)? Die scheinen scheinbar etwas ähnliches wie diese Manuka zu produzieren nur mit einigen Produkten mehr für die API Therapie. Leider finde ich nicht wirklich etwas auf Deutsch zu dieser Firma, aber die Kundenbewertungen stimmen mich schon positiv. 

Lediglich, dass die Produkte aus Russland stammen wirkt auf mich ein wenig ablehnend. Auch wenn die API Therapie dort sicher stärker verbreitet ist als bei uns in Europa.

Würde mich freuen, wenn jemand eine Kaufempfehlung für die Produkte geben könnte. Würde dann von den Anwendungen hier wieder berichten.

Danke Euch! Ein Bienenfreund aus Österreich Smile
Antworten
#34
Hallo ihr Lieben,

ich kann Euch zwei spannende Bücher zur Apitherapie empfehlen,
in denen detailiert beschrieben wird, welche Produkte bei welchen
Beschwerdebildern eingesetzt werden können:

Bienen helfen heilen

https://www.amazon.de/Bienen-helfen-heil...pitherapie

Sanft heilen mit Honig, Propolis und Bienenwachs

https://www.amazon.de/Sanft-heilen-Honig...pitherapie


Spannend zu lesen und eine echte Bereicherung!


Alles Liebe

Bernd
Das Leben werden wir nur erfahren, wenn wir bereit sind uns immer wieder neu auf den Weg zu machen. Heart
Anselm Grün




Antworten
#35
(20.02.2019, 18:42)berndher schrieb: Hallo ihr Lieben,

ich kann Euch zwei spannende Bücher zur Apitherapie empfehlen,
in denen detailiert beschrieben wird, welche Produkte bei welchen
Beschwerdebildern eingesetzt werden können:

Bienen helfen heilen

https://www.amazon.de/Bienen-helfen-heil...pitherapie

Sanft heilen mit Honig, Propolis und Bienenwachs

https://www.amazon.de/Sanft-heilen-Honig...pitherapie


Spannend zu lesen und eine echte Bereicherung!


Alles Liebe

Bernd
Super, Danke! Muss ich mir ansehen, ob die nach Österreich senden.

Bzgl Tentorium hast Du irgendwelche Erfahrungen bzw. was sagst du zu deren Produkten?
Antworten
#36
Lieber Bienenfreund,

zu diesen Produkten habe ich keine Erfahrungen.
Vielleicht meldet sich hier noch jemand dazu.

Einen schönen Abend und herzliche Grüße
Bernd
Das Leben werden wir nur erfahren, wenn wir bereit sind uns immer wieder neu auf den Weg zu machen. Heart
Anselm Grün




Antworten
#37
Hallo ihr Lieben,

gerne möchte ich noch einen Buchtipp mit Euch teilen.
Es ist faszinierend und sehr spannend zu lesen. Man taucht
richtig ein in die Welt der Bienen auf der ganzen Welt.

https://www.amazon.de/Die-Wege-Honigs-Vo...ords=honig


Alles Liebe
Bernd
Das Leben werden wir nur erfahren, wenn wir bereit sind uns immer wieder neu auf den Weg zu machen. Heart
Anselm Grün




Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Über Uns

Weitere Informationen über uns, die Heilpraktikerausbildung sowie unsere Weiterbildungen für Heilpraktiker finden Sie auf unserer Homepage. Unser weiteres Angebot:

Handy APPs

Unsere kostenlosen und werbefreien Lern-APPs rund um das Thema "Heilpraktiker werden / Heilpraktiker wissen" für Handys.

Weitere Angebote

Partner Shop:


Der QR-Code zu dieser Seite zum Testen: