Themabedankungen:
  • 0 Dankeschön(s) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
An die Tutoren der Sommerakademie - bitte einen kurzen Text erstellen
#1
Hallo Ihr Lieben,

bitte erstellt noch einen kurzen Text für die Sommerakademie von eurem Vortrag.

Diese Beschreibungen werde ich dann im Veranstaltungskalender eintragen.

Einfach hier posten oder auch gerne hier über PN Smile 

Danke euch! Heart
Antworten
#2
Hallo Daniela,

hier mal meine Beschreibungen:

Erste Hilfe für Sportgruppen – Verletzungen des Bewegungsapparates 09.08.2018, 10 -11 Uhr Shy

Verletzungen am Bewegungsapparat zählen zu den häufigsten Sportverletzungen. Die verstärkte Durchblutung und verringerte Schmerzempfindlichkeit beim Sport ist eine gefährliche Kombination. Schnelle und versierte Erste Hilfe ist bei einem Sportunfall äusserst wichtig. Ich informiere heute über Muskelfunktionsstörungen, Muskel und Gelenkverletzungen und welche notwendigen Erste-Hilfe Massnahmen bei Sportunfällen ergriffen werden sollten.

Zhineng Qigong am 14.08.2018 10 Uhr - 11:30, wenn das bei euch passt. Ansonsten bis 11 Uhr, dann fasse ich mich in der Vorstellung kürzer.... fragend

Erlebe Zhineng Qigong. Sanfte Harmonische Körperübungen und Meditationen, die in jedem Alter praktiziert werden können.Der gesamte Körper wird gekräftigt, die Haltung verbessert, Verspannungen gelöst, die Körperfunktionen und die Koordination gefördert. Im Kraftfeld der universellen Lebensenergie können sich Körper, Geist und Seele neu aufladen und in Harmonie kommen. Es gelingt Bewusster zu leben durch Achtsamkeit, innere Klarheit, besseres Verständnis für sich, die Lebensumstände und der Wirklichkeit. Am Anfang der Stunde stelle ich Zhineng Qigong kurz vor, dann starten wir mit der Grundhaltung, dem Qi-Feld Aufbau und dem 1. Teil der Lift Qi Up - Pour Qi Down Übung.
Liebe Grüße Tanja





Das Nicht-Wahrnehmen von etwas beweist nicht dessen Nicht-Existenz. © Dalai Lama
Antworten
#3
Hallo Daniela,
hier mein Kurztext:
Gift in unseren Gräsern - Ursachensuche von Hufrehe, EMS u.a.
Unsere Weidetiere benötigen Gräser als Basis ihrer Ernährung: als frisches Gras, als Heu, als Silage oder Heulage. Die Wiesen in unserer Vorstellung (bunt, artenreich und vielfältig) gibt es aber kaum noch. An ihre Stelle ist Feldgrasanbau oder sattgrünes Einheitsgras als weitgehende Monokultur getreten. Dieser ökonomisch begründete Wechsel hat fatale Folgen für die Tiere. Gräser bilden immer häufiger starke Gifte und damit sind auch die Produkte aus ihnen kontaminiert. Welche Gräser besonders gefährdet sind, Toxine zu produzieren, schauen wir uns gemeinsam an. Es geht um Hintergründe, Zusammenhänge und Folgen - bis hin zu Vergiftungserscheinungen bei Pferden und Wiederkäuern und ihr Erkennen in der Diagnostik.

LG Freyja
Freyja
Angel
Antworten


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Sommerakademie 2018 - erste Planungen - wer will mitmachen? Daniela Starke 45 1.116 16.06.2018, 11:48
Letzter Beitrag: BirteH.
  Technikeinweisung für die Tutoren der Sommerakademie Daniela Starke 0 26 13.06.2018, 16:23
Letzter Beitrag: Daniela Starke

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste