Willkommen Besucher aus dem Internet Hallo lieber Besucher,
schön, dass Sie bei uns gelandet sind!
Sie können als Internetgast in unserem Forum im öffentlichen Bereich lesen.
Wenn Sie einen Beitrag schreiben möchten oder wenn Sie unser kostenloses Veranstaltungsprogramm nutzen möchten, so müssen Sie sich im Forum anmelden. Das kostenlose Veranstaltungsprogramm finden Sie in der Kopfzeile/Seitenleiste, wenn Sie auf Veranstaltungen klicken.
Nun wünschen wir Ihnen erst einmal viel Freude beim Stöbern im Forum.
Sie werden sehen, es gibt viel zu entdecken.

Ihre Isolde Richter


Achtung ich bin eine Alpha-Version des Forums. Hier gibt es noch jede Menge Fehler. Wenn du ein funktionierendes Forum ohne Fehler benötigts bist du hier falsch. Dann stelle wieder die Standarteinstellung im Benutzer CP ein.
Themabedankungen:
  • 0 Dankeschön(s) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Übung zur Gliederung der DDs
#1
Bei den DD-Listen ist die gute Gliederung oft die halbe Miete. Deshalb habe ich hier eine Übung für euch. Ich freue mich sehr, wenn ihr fleißig mit übt.

Bitte schreibt alle möglichen Gliederungen der Ursachen für das Symptom Dyspnoe (Atemnot) auf, es sollen möglichst viele Punkte zusammen kommen. Nur erstmal die Überschriften, also keine Gründe für Atemnot.

Wie kann man die Ursachen für Atemnot einteilen?:
Antworten
#2
Guten Morgen zusammen, Guten Morgen Marlene

Cool, die Fragen zur DD-Gliederung. Darüber habe ich mir bislang auch noch keine GEdanken gemacht.

Also dann fang ich mal an:
Dyspneu kann man z.B. in Schweregrade unterteilen

1. keine Dyspnoe
2. Dyspnoe bei schwerer Belastung
3. Dyspnoe bei leichter Belastung
4. Ruhedyspnoe
Ganz liebe Grüsse
Annette

Das Leben ist kein Problem, das es zu lösen, sondern eine Wirklichkeit, die es zu erfahren gilt.
Antworten
#3
(18.05.2018, 05:35)annette_mllr schrieb: Guten Morgen zusammen, Guten Morgen Marlene

Cool, die Fragen zur DD-Gliederung. Darüber habe ich mir bislang auch noch keine GEdanken gemacht.

Also dann fang ich mal an:
Dyspneu kann man z.B. in Schweregrade unterteilen

1. keine Dyspnoe
2. Dyspnoe bei schwerer Belastung
3. Dyspnoe bei leichter Belastung
4. Ruhedyspnoe
Dankeschön Heart für die Einteilung der Dyspnoe nach Schweregraden, gute Idee ☀️

Ich freue mich, wenn ihr jetzt noch die Einteilung der Ursachen macht. Das habe ich jetzt oben im Text gerade nochmal genauer geschrieben.
Vielleicht jeder eine mögliche Einteilung:
Antworten
#4
Hallo Marlene,
Ich bin nicht ganz sicher, ob ich die Frage richtig verstanden habe  Blush....
Meinst du sowas wie Atemnot kann vom Herzen kommen, von der Lunge, durch Allergie. ... ?
LG Claudia
Antworten
#5
Mir fallen als Ursachen ein:
Kardial
Pulmonal
Psychisch
Nervensystem - Gehirn
Stoffwechsel und
im Bewegungsapparat noch durch physische Einschränkungen beim Atmen
Zitat:*** Mein Lieblingstag ist heute ***

Antworten
#6
(18.05.2018, 10:56)Priska schrieb: Mir fallen als Ursachen ein:
Kardial
Pulmonal
Psychisch
Nervensystem - Gehirn
Stoffwechsel und
im Bewegungsapparat noch durch physische Einschränkungen beim Atmen

Super Priska !

ich ergänze zu Pulmonal mal noch die Atemwege

dann fallen mir noch ein:
Medikamente
Infektionskrankheiten
Physiologische Ursachen/ Sonstiges

LG
Ulrike
Antworten
#7
Ihr Lieben alle, Dankeschön, ja genau so meinte ich...alle möglichen Einteilungen. Ihr unterteilt schon gut und speziell ein. Vielleicht findet ihr auch noch Einteilungen die ihr oben drüber schreiben könntet, also etwas "groberer" Einteilungen.

also ich trage mal zusammen was ihr habt:

Atemnot kann vom Herzen kommen, von der Lunge, durch Allergie
Kardial
Pulmonal
ich ergänze zu Pulmonal mal noch die Atemwege
Psychisch
Nervensystem - Gehirn
Stoffwechsel 
Bewegungsapparat noch durch physische Einschränkungen beim Atmen
Medikamente

Infektionskrankheiten
Physiologische Ursachen/ Sonstiges

Und wiederhole nochmal des Amtsarzt Frage: Bitte teilen Sie die möglichen Ursachen für Atemnot ein:

PS: (Ich habe noch einen Tipp parat (ohne damit gleich vorzusagen), aber lasse euch erst noch mal in Ruhe selber überlegen und wenn ihr dann wollt, schreibe ich euch den nächsten Vorschlag)
Antworten
#8
(18.05.2018, 18:33)Marlene Furtwängler schrieb: Ihr Lieben alle, Dankeschön, ja genau so meinte ich...alle möglichen Einteilungen. Ihr unterteilt schon gut und speziell ein. Vielleicht findet ihr auch noch Einteilungen die ihr oben drüber schreiben könntet, also etwas "groberer" Einteilungen.

also ich trage mal zusammen was ihr habt:

Atemnot kann vom Herzen kommen, von der Lunge, durch Allergie
Kardial
Pulmonal
ich ergänze zu Pulmonal mal noch die Atemwege
Psychisch
Nervensystem - Gehirn
Stoffwechsel 
Bewegungsapparat noch durch physische Einschränkungen beim Atmen
Medikamente

Infektionskrankheiten
Physiologische Ursachen/ Sonstiges

Und wiederhole nochmal des Amtsarzt Frage: Bitte teilen Sie die möglichen Ursachen für Atemnot ein:

PS: (Ich habe noch einen Tipp parat (ohne damit gleich vorzusagen), aber lasse euch erst noch mal in Ruhe selber überlegen und wenn ihr dann wollt, schreibe ich euch den nächsten Vorschlag)
Hallo Marlene,
wäre die Unterteilung nach primären und sekundären Ursachen noch eine Möglichkeit?
 Primäre Ursachen wären dann alle Erkrankungen, die das Organsystem selber betreffen, sekundär dann als Folge aufgrund anderer Erkrankungen ?

Ich bin sehr gespannt auf deinen Vorschlag und vielen Dank schon mal !

LG
Ulrike
Unter primär verstehe ich die organspezifischen Erkrankungen
Antworten
#9
Ja, super. Dankeschön! Weiter so...es gibt noch mehr Einteilungen...

Heart
Antworten
#10
ich könnte eine Ordnung der Organsysteme schaffen, indem ich mich von oben nach unten durcharbeite.

Kopf/ZNS/ Phsyche
Herz/ Kreislauf/Gefäße
Lunge/ Atemwege usw...

LG
Ulrike
Antworten
#11
(20.05.2018, 13:12)ulrikes schrieb: ich könnte eine Ordnung der Organsysteme schaffen, indem ich mich von oben nach unten durcharbeite.

Kopf/ZNS/ Phsyche
Herz/ Kreislauf/Gefäße
Lunge/ Atemwege usw...

LG
Ulrike

Super Dankeschön  Heart


und jetzt brauchen wir noch eine ganz grobe Gliederung unter die dann alles drunter passt. 

Was haben denn Lunge und Herz gemeinsam? Und was Kopf usw....?

Heart
Antworten
#12
Kreislaufsystem
Nervensystem
Verdauungssystem
Bewegungssystem
Hormonsystem
Atmungssystem
Sinnessystem

oder liege ich da völlig falsch Huh 

LG
Ulrike
Antworten
#13
Heart 

Ganz vielen lieben Dank für deine Mühe! Die Einteilung nach Organsystemen ist immer super. Der AA wollte hier zuerst eine gröberer Einteilung.


Ihr merkt schon, dass es gar nicht so leicht ist genau das zu liefern was der AA hören will und für ihn ist es oft nicht leicht dich fragen weiter zu helfen ohne gleich die ganze Antwort zu verraten.

Ich versuche es trotzdem:

Das Symptom selbst kann man ja nach Schweregraden einteilen s.o.

Die Ursachen lassen sich z.B. einteilen nach Verlauf oder Lokalisation. Was fällt euch dazu ein?

Heart
Antworten
#14
Ich stehe wirklich auf der Leitung. Noch gröber als die Organsysteme? Meint unser AA Wink vielleicht
Funktionelle Einheit -also Atmungstrakt - und Steuerung?
Zitat:*** Mein Lieblingstag ist heute ***

Antworten
#15
Oh je, mir fällt noch folgendes ein, aber noch grober ist das irgendwie nicht

Verlauf:
akut, subakut, chronisch

Lokalisation.
örtlich begrenzt
Nachbarorgane mitbetroffen
systemische Ausbreitung

LG
Ulrike
Antworten
#16
Evtl.
psychische oder organische Ursachen
Liebe Grüße Eva
Rolleyes Der Weg zum Ziel ist niemals gerade Shy

Patentante von UlrikeJ und ulrikehuma
Antworten
#17
Intrathorakale Ursachen?
Extrathorakale Ursachen?

Zeitliche und lageabhängige Ursachen?
Lieben Gruß
Simone
Heart

Die Tat unterscheidet das Ziel vom Traum
blume
Antworten
#18
Ihr Lieben, ihr seht wie viele Möglichkeiten es oft gibt und es gar nicht so leicht ist zu erahnen oder zu wissen was der AA gerade jetzt hören will. Es sei denn man hat sich tatsächlich schon mal damit beschäftigt oder weiß ganz einfach die Antwort, weil man es genau so gelernt hat. Vielleicht habt ihr auch gemerkt, wie schwierig es ist zu helfen ohne plump vorzusagen oder dabei unabsichtlich die Antwort zu verraten.

Die gewünschte Antwort war hier die Gliederung in 

intrathorakale und
extrathorakle

Ursachen.

Es war hier (in dieser Übung) aber auch nicht das Hauptziel die richtige Antwort zu geben, sondern einfach mal zu sehen, wie verstehe ich eine Frage, wie versteht sie ein anderer, welche Fülle an Beantwortungsmöglichkeiten gibt es....

Jetzt wäre es schön, wenn ihr zur Übung davon ausgehend eine umfangreiche DD erstellt. 

Ich bin jetzt vier Tage auf einer wundervollen Fortbildung und schaue am Montag wieder rein und gebe Tipps um auf alle DDs zu kommen (ohne Vorzusagen) und sortiere falls nötig usw...

Also nächste Übung wäre, falls ihr Freude daran habt:

Bitte erstellt gemeinsam eine möglichst vollständige DD zu den Ursachen von Atemnot gegliedert nach intrathoraklen und extrathoraklen Ursachen:
Antworten
#19
Der Flötenschlumpf fängt an... Wink

Dyspnoe mit intrathorakalen Ursachen:
a) Herz: Linksherzinsuffizienzen (Rückstau in die Lunge --> Dyspnoe)
....
b) Lunge: Pneumonien
Sarkoidose und Fibrosen
....
c) Magen-Darm-Trakt: Starke Blähungen, Roemheld Syndrom

Wer macht mit?
Zitat:*** Mein Lieblingstag ist heute ***

Antworten
#20
(23.05.2018, 08:39)Priska schrieb: Der Flötenschlumpf fängt an... Wink

Dyspnoe mit intrathorakalen Ursachen:
a) Herz: Linksherzinsuffizienzen (Rückstau in die Lunge --> Dyspnoe)
            ....
b) Lunge: Pneumonien
              Sarkoidose und Fibrosen
              ....
c) Magen-Darm-Trakt: Starke Blähungen, Roemheld Syndrom

Wer macht mit?
Dankeschön für deine Mühe liebe Priska  Heart 

Dann machen wir doch hier weiter. Vielleicht vervollständigen wir erst die intrathorakalen Ursachen nach Organen sortiert. Fangen wir doch mit dem Herzen an. Das ist ja ziemlich vorne in der Reihenfolge der Hefte und so können alle mitmachen.



Kardinal bedingte Atemnot durch:

Linksherzinsuffizienzen (Rückstau in die Lunge --> Dyspnoe)

Was fällt euch noch dazu ein?
Antworten


Möglicherweise verwandte Themen...
  Übung zur DD Müdigkeit Marlene Furtwängler 57 650 25.07.2018, 21:18
Letzter Beitrag: Marlene Furtwängler

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Über Uns

Weitere Informationen über uns, die Heilpraktikerausbildung sowie unsere Weiterbildungen für Heilpraktiker finden Sie auf unserer Homepage. Unser weiteres Angebot:

Handy APPs

Unsere kostenlosen und werbefreien Lern-APPs rund um das Thema "Heilpraktiker werden / Heilpraktiker wissen" für Handys.

Weitere Angebote

Partner Shop:


Der Qrcode zu dieser Seite zum testen: