Willkommen Besucher aus dem Internet Hallo lieber Besucher,
schön, dass Sie bei uns gelandet sind!
Sie können als Internetgast in unserem Forum im öffentlichen Bereich lesen.
Wenn Sie einen Beitrag schreiben möchten oder wenn Sie unser kostenloses Veranstaltungsprogramm nutzen möchten, so müssen Sie sich im Forum anmelden. Das kostenlose Veranstaltungsprogramm finden Sie in der Kopfzeile/Seitenleiste, wenn Sie auf Veranstaltungen klicken.
Nun wünschen wir Ihnen erst einmal viel Freude beim Stöbern im Forum.
Sie werden sehen, es gibt viel zu entdecken.

Ihre Isolde Richter


Achtung ich bin eine Alpha-Version des Forums. Hier gibt es noch jede Menge Fehler. Wenn du ein funktionierendes Forum ohne Fehler benötigts bist du hier falsch. Dann stelle wieder die Standarteinstellung im Benutzer CP ein.
Themabedankungen:
  • 0 Dankeschön(s) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
§ 34
#1
Ist es richtig, dass Salmonellen KEIN Ausschlussgrund für Gemeinschafteinrichtungen sind ?
Bin durch diese Frage im Fragenzentrum Infektionskrankheit darauf gestoßen ....



Ein Patient, der beruflich nichts mit Lebensmitteln zu tun hat, möchte sich von Ihnen wegen einer Salmonellose naturheilkundlich behandeln lassen (weitere Personen sind nicht erkrankt). Wie therapieren Sie?

Musterantwort

Gar nicht,
da Behandlungsverbot für den Heilpraktiker besteht gem. §§ 24, 6, 7 IfSG. Da Salmonellen in § 7 IfSG aufgelistet sind, besteht schon im Verdachtsfall für den Heilpraktiker Behandlungsverbot.


Warum ist das so???
Heartlichen Gruß Verena

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Leben ist das, was passiert, während Du eifrig dabei bist andere Pläne zu machen.
Antworten
#2
Hallo Verena,

ja, das ist richtig, da die Salmonellen im §34 nicht aufgeführt sind.
Vielleicht liegt es daran das die Salmonellosen im Normalfall relativ harmlos ablaufen und seltener zu Dauerausscheidern werden.

LG Gini
Keine Zeit gibt es nicht - nur andere Prioritäten  Wink 
(Zitat: Michael A. Denck)
Antworten
#3
(10.01.2018, 16:11)Gini schrieb: Hallo Verena,

ja, das ist richtig, da die Salmonellen im §34 nicht aufgeführt sind.
Vielleicht liegt es daran das die Salmonellosen im Normalfall relativ harmlos ablaufen und seltener zu Dauerausscheidern werden.

LG Gini

Hallo Gini,
danke für die schnelle Antwort. Irgendwie war mir das bis jetzt nie aufgefallen ...
Heartlichen Gruß Verena

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Leben ist das, was passiert, während Du eifrig dabei bist andere Pläne zu machen.
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Über Uns

Weitere Informationen über uns, die Heilpraktikerausbildung sowie unsere Weiterbildungen für Heilpraktiker finden Sie auf unserer Homepage. Unser weiteres Angebot:

Handy APPs

Unsere kostenlosen und werbefreien Lern-APPs rund um das Thema "Heilpraktiker werden / Heilpraktiker wissen" für Handys.

Weitere Angebote

Partner Shop:


Der Qrcode zu dieser Seite zum testen: