Themabedankung:
  • 0 Bedankung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
ATEMTHERAPIE 2017 - Webinar
#1
Guten morgen ihr Lieben Heart ,

geht es euch auch so? Es wird langsam Frühling und es drängt uns nach draußen an die frische Luft! Smile 

Einmal tief durchatmen - herrlich, besonders morgens liebe ich diese Unverbrauchtheit des Tages und der Luft. Rolleyes

Ich möchte euch fragen, welche Erfahrungen ihr mit der Atmung macht.............die ja einfach so da ist, mal weniger, mal mehr.....mal tief, mal flach.

Atmet ihr unbewusst? Bewusst? Habt ihr Atemwegserkrankungen oder ist eure Atmung anderweitig eingeschränkt?

Wenn ihr eine Praxis habt, arbeitet ihr mit der Atemtherapie? Wenn ja, wie sieht das aus? Habt ihr selber bereits Erfahrung mit Atemtherapie?

Ich freue mich, wenn ihr Fragen habt zum Thema Atmung oder Atemtherapie. Heart

In diesem Jahr gibt es zum zweiten Mal das Webinar Atemtherapie, diesmal wird es von mir nochmal inhaltlich überarbeitet und ihr bekommt sehr viel Input für die Praxis mit praktischen Konzepten, die ihr direkt umsetzen könnt.

Liebe Grüße
Sonja
Antworten
#2
tolles Webinar.....das hat letztes Jahr sehr viel Spaß gemacht top
Liebe Grüße Anja

                                           Ein Plan, der sich nicht ändern lässt ist ein schlechter Plan  (Sallust)

Antworten
#3
(22.03.2017, 13:12)anjabr schrieb: tolles Webinar.....das hat letztes Jahr sehr viel Spaß gemacht  top

Ja genau Anja,

ich denke nur an den Strohhalm und den Wattebausch..........tolle Ideen und sehr interessant Big Grin

Ach und Sonja schickes Foto........ top
Liebe Grüße Eva
Rolleyes Der Weg zum Ziel ist niemals gerade Shy
Antworten
#4
Liebe Sonja,

das Webinar war sehr informativ und kurzweilig, wie all deine WEbinare. Smile Die Anwendung fällt leicht, wenn man einmal angefangen hat diese in den Tagesverlauf zu integrieren, spürt man den Erfolg  sehr schnell.
In der Praxis angewandt, folgt zuerst ein erstaunter, fragender Blick Huh  , doch nach der Übung ein Lächeln und Wohlgefühl. Smile Es wirkt eben.

Bekommen wir " alten Hasen " vielleicht auch noch ein paar neue Praxistipps von Dir? Würde mich sehr freuen.
Herzliche Grüße

Renate







Alles hat nur die Bedeutung , die man ihm gibt.
Antworten
#5
Guten morgen zusammen,

danke für das nette Feedback. Heart 

Die Atemtherapie ist eine der Grundtherapien für jede chronische Erkrankung.
  • Sie wirkt sich sowohl auf das Hormonsystem als auch auf das Nervensystem aus.
  • Sie reguliert Herz-Kreislauf-Parameter und lässt den Stoffwechsel arbeiten.
  • Sie sorgt für ATP in den Muskelzellen und aktiviert die Mitochondrien.
  • Sie bringt Bewegung in die Organe und kann so als inneres Training für die Funktionalität der Organe sorgen.
  • Sie hält Zellen und Gewebe jung - erhöht die Kapazität der Sauerstoffversorgung.
  • Sie wirkt schlaffördernd und schmerzlindernd durch bessere Sauerstoffdurchflutung in den Faszien und Geweben.
  • Sie ist ein Baustein zur Verstärkung der mental-psychischen Ressourcen - BurnOut Prophylaxe.
  • Sie ist ein Baustein im Work-Life-Balance Management, da sie den Lebensrhythmus harmonisiert
  • Sie schafft Bewusstsein für Aufnehmen und Abgeben.
  • Sie stärkt das Immunsystem.
  • Sie hilft, Atemwegserkrankungen zu heilen.
  • SIe ist der wichtigeste Baustein in der COPD-Therapie


Atemtherapie ist somit bei allen chronischen Erkrankungen ein Fundament jeder weiteren Therapie, da es die Aufnahmefähigkeit in der Zelle erhöht und legt daher den Grundstein für jede weitere Therapie. Exclamation

Hierzu wird es am Mittwoch, den 09.08.17 einen Infovortrag geben, frei  nach einem Zitat von Theodor Fontane:
Und je freier man atmet, je mehr lebt man

Ich freue mich auf eure Anmeldung und auf eure Fragen. Heart

Liebe Grüße
Sonja
Antworten
#6
Ich habe mich für das Webinar im September angemeldet und freue mich sehr. Hoffentlich vergeht die Zeit schnell.  Angel

Sonnige Grüße 

Daniela
Antworten
#7
Es liest sich so interessant und das Feedback dazu- da komme ich nicht daran vorbei Big Grin

Seminar ist gebucht , freu mich schon drauf
ganz  Heart Grüße 
Dani


Sei Du selbst! Alle anderen sind bereits vergeben (Oscar Wilde)
Antworten
#8
Guten morgen, ihr Lieben

vielen Dank für euer Feedback. Smile

Uih, Daniela ist ein schöner Name, ich kenne nun schon eingie liebe nette Danielas, und wie es aussieht kommen noch zwei dazu. Heart Heart

Das freut mich sehr. Habt eine gute Zeit und genug Luft zum Durchhalten bist September. Wink 

Liebe Grüße
Sonja
Antworten
#9
Ich selbst habe lange Zeit arge Probleme gehabt mit dem Atmen. Körperlich bin ich vollkommen Gesund.
Über die Jahre habe ich dann selbst gemerkt das mein Atemproblem ein wichtiger Stress Anzeiger ist und war.

Habe ich zu viel Stress, habe ich das Gefühl nicht tief genug atmen zu können. Als ginge einfach nicht genug hinein.
Der Kurs Atemtherapie interessiert mich sehr. Und da ich jetzt gerade so viele Seminare laufen habe, bin ich fast froh das er erst im September ist :-)

Ich werde sicher dabei sein.
Antworten
#10
Hihi da müssen wir dann beim Webinar uns mit Dani 1 Dani 2 Dani 3 , ...absprechen bei soviel Daniela im Kurs Smile

Freu mich auf den September
ganz  Heart Grüße 
Dani


Sei Du selbst! Alle anderen sind bereits vergeben (Oscar Wilde)
Antworten
#11
Liebe Tatjana,

da hast du bereits etwas sehr wichtiges erfahren. Atmung und Stress sind Faktoren, die sich gegenseitig verstärken und schwächen.
Falsche und schlechte Atmung macht stressanfällig. Dauerstress, also Dis-Stress macht die Atmung flacher oder es endet in Seufzer-Atmung, die als Notatmung die O2-Versorgung im Körper gewährleistet.

Schön, dass du im September dabei bist.

Hier nochmal der Link zum kostenlosen Infovortrag:
Und je freier man atmet, je mehr lebt man

Ich wünsche euch eine schöne Zeit. Heart 

Liebe Grüße
Sonja
Antworten
#12
Vielen Dank liebe Sonja, für den Link. Ich bin auf jeden Fall dabei.

Zum Seminar habe ich mich bereits angemeldet :-)



blume Liebste Grüße aus Nordfriesland

Tatjana


Und bricht der Himmel über dir zusammen, so siehst du die Sterne Heart
Antworten
#13
Liebe Sonja,

Danke für dein interessantes Angebot!

Zum Infovortrag bin ich bereits angemeldet, ich denke, es ist auch für uns HPPler sehr interessant? Ich bearbeite ja u.a. Burnoutsymptome, arbeite aber auch sehr viel mit Angststörungen. Zum Beispiel bei Panikattacken könnte doch eine richtig eingesetzte Atemtechnik sicher hilfreich sein und diese im Ansatz schon regulieren, oder?

Das wird bestimmt richtig interessant und aufschlussreich!

Viele Grüße.

Regina
*************************************
NICHTS verändert sich...
bis man sich selbst verändert.
Und plötzlich verändert sich ALLES!
Antworten
#14
Hallo ihr Lieben,

es freut mich sehr, dass sich bereits jetzt schon so viele für die Atemtherapie angemeldet haben. Heart

Liebe Regina, das ist auf jeden Fall eine Bereicherung auch für HPPs, denn Angst, Panik, Hilflosigkeit und Verzweiflung gehen in der Regel mit Atemnot einher und dann ist eine Anleitung zur Beruhigung des Vegetativums durch gezielte Atemübungen sicher hilfreich. Smile

Liebe Tatjana, schön, dass du auch dabei bist! Heart

Habt einen schönen Tag.
Liebe Grüße
Sonja, die zur Zeit selber Atemübungen benötigt wegen einer Infektion der oberen Atemwege. Wink
Antworten
#15
Liebe Sonja,

ich freue mich über das Thema Atemtherapie zu lesen. Ich bin selber betroffen und 
habe allergisches Asthma. Ich bin 38 Jahre und kämpfe schon seit meinem 10. Lebensjahr damit.
Vor einigen Jahren wollte ich mich mit dieser Diagnose nicht zufriedengeben. Die Aussagen von Fachleuten "damit muss man leben" wollte ich nicht akzeptieren. Auch eine Dauereinnahme von 
Kortison Sprays wollte ich nicht hinnehmen. Ich informierte mich intensiv über Auslöser einer Allergie und wollte wissen was dann in meiner Lunge bzw. in meinem Körper passiert. Meiner Meinung nach musste es eine Lösung geben mich zu "heilen". 

Lange Rede......durch mein Selbststudium zu meinen Beachwerden habe ich erfahren dürfen wie sehr man durch Atemtherapie, gesunde Ernährung, Sport und vor allem über die Psyche eine wesentliche Besserung herbeiführen kann. Nach jetzt 5 Jahren bin ich fast beschwerdefrei und benötige meinen Asthma Spray nur noch sehr sehr selten. 

Es fasziniert mich immer wieder was man seinem Körper Gutes tun kann, wenn man Achtsam mit sich umgeht. Unser Körper verdient viel Respekt für das was er für uns bis zum letzten Atemzug leistet.

Autos werden gewartet, Blumen werden gepflegt.....u.v.m aber viel zu wenig achtet man auf seinen Körper weil man von ihm lückenlose einwandfreie Funktion erwartet ohne etwas dafür zu tun.

Wenn es meine Arbeitszeit zulässt bin ich auf jeden Fall dabei  blume

Liebe Grüße an alle

Melanie
Antworten
#16
Liebe Melanie,

was für ein wundervoller Erfahrungsbericht von dir! Heart 

Genau das ist es, was wir bewirken können! Ein Umdenken in der Behandlung unserer Selbst. So gelingt es, auch schwere Erkrankungen zur Flucht zu bewegen. Der Rückzug deines allergischen Asthma ist DEIN Verdienst, ich gratuliere dir dazu recht herzlich!

Und: Danke für deinen Bericht! Heart

Übrigens kannst du unabhängig von deinem Terminplan teilnehmen und die Aufzeichnungen 6 Monate lang ansehen, so oft du möchtest. Tolle Sache hier an der Schule und gilt für ALLE Webinare!

Ich wünsche euch eine schöne Woche. Heart
Liebe Grüße
Sonja
Antworten
#17
Liebe Melanie,

vielen Dank für Deinen wertvollen Beitrag, der sicherlich vielen als Denkanstoß dienen und Mut machen wird.

Ich habe mich mit Atemtherapie noch nicht allzu sehr beschäftigt, aber nach Deinem Bericht werde ich das Thema auf jeden Fall auf meine "Liste" setzen.

Viele Grüße,

Mayte
Antworten
#18
(27.03.2017, 10:19)Hallo SonjaIch würde die Atmung nach Frau A.Strelnikova ehemaligen Sängerin am Bolshoi-Theater empfehlen Hier wird, wo scharf und laut durch die Nase mit Heilwirkung eingeatmet.  So werden die Atemwege in der Lunge durch so leicht zu erlebenden Lippenreflex entspannt. Die äußerst umfangreiche medizinische Forschung über Asthma ist andererseits  irreführend, weil nur die chemische Keule mit den Nebenwirkungen wie Osteoporose. Die Krankheit , die sie vorgibt zu Heilen. (Karl Kraus) schrieb: LG.  Richard Friedel
82319 Starnberg 0 8151744409
Antworten
#19
Lieber Richard,

bitte sei mir nicht böse, aber ich musste deine Link-Liste löschen, weil du keine Hauptseite angibst und einige Links auch nicht funktionieren.

Vielleicht kannst du aber von deinen Erfahrungen zur Atemtherapie etwas schreiben, das würde mich freuen.

Ansonsten lade ich dich gerne zum kostenlosen Vortrag zur Atemtherapie am 09. August um 19:30Uhr ein, dort hast du auch Möglichkeit, Fragen zu stellen.

Hier gehts zur Anmeldung:
http://www.fernlehrgang-heilpraktiker.co...ursid=5492

Liebe Grüße
S. Schmitz-Harwardt
Antworten
#20
Liebe Sonja,
es ging mir um eine Realatemtherapie gegen Asthma und COPD.
Asthma kann jeder heutzutage mit der russischen  Heilatmung nach Frau A.Strelnikova erfolgreich ausschalten.
1) Man atmet scharf und laut durch die Nase ein.
2) Das drückt die Lippen zusammen.
3) Wie beim Küssen oder Lächeln führt das zu einer Befreiung der Atmung mit etwas kräftigerem Herzschlag durch Reflex.
4) Dieselbe Wirkung hat man bezeichnenderweise bei Fingerdruck an einer Lippe.
5) Bei lang anhaltendem Pollenwetter halte ich längere Zeit die Lippen fest zusammen.
Ich halte das für eine wissenschaftlichere Lösung des Asthmaproblems.  Es hat mein Asthma geheilt.
Für ein englisches Video über die Atmung nach Frau A. Strelnikova googelt man nach "strelnikova reduce asthma" Siehe ebenfalls http://sudy_zhenja.tripod.com/strelnikova_exercises.htm
LG. R.Friedel
Antworten


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  ATEMTHERAPIE - Feedback und Fragen zum Webinar Sonja s-harwardt 34 1.530 07.10.2016, 21:15
Letzter Beitrag: Sonja s-harwardt
  Infos zum Atemtherapie-Webinar Sonja s-harwardt 23 1.346 04.10.2016, 08:08
Letzter Beitrag: Sonja s-harwardt
  ATEMTHERAPIE - 3. Unterrichtseinheit Sonja s-harwardt 8 487 28.09.2016, 12:04
Letzter Beitrag: knuffinger
Heart NEUES WEBINAR: ATEMTHERAPIE - Die Heilkraft des Atmens Sonja s-harwardt 49 2.809 07.09.2016, 10:56
Letzter Beitrag: Sonja s-harwardt

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste