Umfrage: Thema des nächsten Seminars?
Tarot
Karma
Archetypen
ein anderes Thema
[Zeige Ergebnisse]
 
 
Themabedankung:
  • 0 Bedankung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Umfrage zu neuem Seminar
#1
Hallo Allerseits,
langsam läuft unser schönes gemeinsames Chakren-Seminar aus und ich überlege, welches Thema ich als nächstes anbieten sollte. Ich habe hier drei verschiedene Themen, die ich Euch gerne anbieten möchte, aber ich freue mich auch über weitere Anregungen und Anfragen. Ich bin schon gespannt auf Eure Ideen und bin neugierig wie ihr abstimmt.

Themenvorschlag 1:
- Das Tarot, Kompass unserer Seele -
Das Tarot, eine heilige Schrift in Bildern, hilft uns uns selbst und unseren Lebensweg oder den unserer Patienten besser zu verstehen. In diesem Seminar lernen wir nicht nur das Kartenlegen, sondern das Tarot wird zu unserem guten Freund und Begleiter in allen Lebenslagen.

Themenvorschlag 2:
- Karma: Frieden schließen mit sich selbst -
Das Auffinden, Verstehen und Lösen unserer karmischen Bindungen in den verschiedenen Ebenen der Therapie.
Dieses Seminar möchte ein grundlegendes Verständnis dessen vermitteln, was Karma ist und wie es in uns und um uns wirkt. Wir werden die unterschiedlichen Vorstellungen von Indien bis Tibet kennenlernen und dabei zahlreiche Brücken zu den unterschiedlichen Therapiemethoden schlagen. Wir lernen Regressionstechniken und andere Methoden kennen, um unser Karma zu lösen.

Themenvorschlag 3:
- Heilung durch Archetypen -
Die unterschiedlichen Kulturen von Ost bis West bauten ihre religiösen und philosophischen Ideen meist auf archetypsichen Schlüsseln auf. Wir lernen mit diesen Schlüsseln arbeiten und finden dadurch teils neue Wege der Therapie.
Antworten
#2
Lieber Attila,
das sind ja wirklich faszinierende Themen - und da öffnen sich wieder einmal neue Türen in neue Welten! Smile

Ich denke, die Begriffe, Tarot und Karma kennen die meisten - aber vielleicht könntest du noch etwas erklären, was man unter Archetypen versteht!
GLG Isolde
Antworten
#3
Hallo Isolde,



Archetypen sind im Prinzip Bilder der Seele. In unserem gegenwärtigen Chakren-Seminar arbeiten wir mit 7 Hauptchakren, es ist also ein System mit 7 Archetypen. Durch diese 7 Archetypen lernen wir uns, unsere bewußten und unterbewußten Motive kennen, oder die unserer Patienten, bzw. dadurch können wir auch auf einem größeren Maßstab die größeren Zusammenhänge der Welt sehen. Die Archetypen können sich also im Kleinen (im Körper), aber auch im Großen (in der Welt) manifestieren, oder eben durch Qualitäten (bestimmte Farben, Laute, Steine, Düfte, etc.).



Es gibt jedoch auch kleinere Systeme von Archetypen, die, wie auch das Chakren-System, uns als Schlüssel des Verstehens dienen können und einerseits zur Patienten- oder Selbstanalyse, aber auch der Heilung dienen können. Sehr gut sind diese System auch in der Kontemplation zu verwenden, wenn ich meine, oder die Motive meines Patienten, bzw. die Funktionsweise seiner Erkrankungen verstehen möchte.



Es gibt 2-er, 3-er, 4-er, 5-er Systeme, aber natürlich auch viele mit einer höheren Anzahl an Archetypen. In diesem Seminar widmen wir uns vor allem diesen kleineren Systemen, da sie im alltäglichen Praxisbetrieb einen verlässlichen Schlüssel bieten können um einen Patienten zu analysieren und schnell das Wesen seiner Problematik bzw. Erkrankung zu verstehen.



Auf dem bekanntesten 2-er System, dem Yin-Yang, baut zum Beispiel die TCM auf, so auch die chinesische 5-Elemente Lehre (im Gegensatz z.B. zur tibetischen)

Ein interessantes 3-er System wäre z.B. eins, welches seine Wurzeln in der europäischen Alchemie hat: “Ich-Du-Unbekannt”. Sehr oft suchen wir nach dem Verursacher einer Situation oder eines Gemütszustands. Und überspitzt formuliert, tendieren wir dazu uns entweder selbst zu geißeln, oder die Welt (der Andere, Du) ist Schuld, oder aber eine unbekannte Kraft, die es noch zu ergründen gilt (Gott, oder Energien, etc.). Doch im Regelfall ist keine dieser Antworten ausreichend und es gilt zu lernen diese drei “Sündenböcke” in uns ineinander aufzulösen um zu wahren konstruktiven Lösungen in uns zu finden.

Ein bekannteres 3-er System wären z.B. die 3 Gunas aus der indischen Philosophie, wo alle Tendenzen einer Situation oder Person in diese 3 Qualitäten aufgeteilt werden können: Sat, Raj und Tamas-Guna

Das klassische 4-er System ist das der 4-Elemente Lehre, die ebenfalls geistige und zwischenmenschliche Qualitäten symbolisieren. Ein anderes interessantes 4-er System ist das indische System der Varnas (übersetzt: “Farben”), die die verschiedenen geistigen Entwicklungsstufen des Menschen symbolisieren.

Die tibetische 5-Elemente Lehre ist insofern interessant weil sie 5 psychische Qualitäten des Menschen beschreibt.

Meine Antwort ist jetzt doch etwas ausführlicher ausgefallen, aber ich hoffe, dass Ihr Euch jetzt mehr darunter vorstellen könnt, was diese Archetypen sind und wo sie uns helfen können.

einen schönen Tag,

Attila
Antworten
#4
Ganz lieben Dank für die ausführliche Antwort. Das sind ja faszinierende, neue Einblicke in bisher unbekannte Aspekte.
Ich hätte gewettet, dass das größte Interesse für die Archetypen besteht. Da kann man wieder einmal sehen, wie man sich irren kann. Smile
Das größte Interesse liegt bei "Karma". Da passt es ja super, dass du zu diesem Thema demnächst einen Vortrag anbieten wirst. Sobald wir die Ausschreibung fertig erstellt haben, geben wir es hier im Forum bekannt.

Ganz lieben Dank für dein Engagement!
GLG Isolde
Antworten
#5
Hallo Allerseits,

recht herzlichen Dank für Euer Feedback! Da das Thema Karma das meiste Feedback bekommen hat, möchte ich es als nächstes Seminar anbieten. Aber auch die, die für Tarot gestimmt haben, werden nicht enttäuscht, denn ich werde dann nicht allzu lange warten und recht bald auch dieses Thema anbieten.

Am 10. März um 13:00 Uhr werde ich zum Anlass des Fernstudientages einen Einführungsvortrag zum Thema Karma halten, darauf freue Ich mich schon riesig! Ich würde mich freuen, wenn Ihr dabei seid und auch euren Freunden und Bekannten Bescheid gebt. Der Vortrag ist kostenfrei und falls ihr zu dem Termin keine Zeit habt, könnt ihr Euch den Vortrag selbstverständlich auch später ansehen. Vor allem Jenen, die sich für das Karma-Seminar interessieren empfehle ich den Vortrag ganz besonders, da wir da schon einen guten Einblick gewinnen können in das weite Feld dieses Themas.

Ich freue mich schon auf Donnerstag Abend und Ich wünsche Euch eine schöne Woche!

lG,
Attila
Antworten
#6
Hier findet ihr die Veranstaltungsseite beim Fernstudientag
http://fernstudientag.de/event/live-vors...-2100-uhr/


Und hier geht es gleich zur Anmeldung von Attilas Vortrag:
Was ist Karma? mit Attila Budai, 10.03.2017, 13:00 Uhr
Antworten
#7
Guten Morgen an alle Smile

Erstmal vielen Dank für das tollle Chakren-Seminar, leider konnte ich nicht mehr "live" dabei sein. Aber dafür gibt es ja Aufzeichnungen Big Grin

Ich habe zwar auch für das Karma als nächstes Thema entschieden, aber mich interessieren auch die beiden anderen.

Von den Archetypen hab ich schon einiges gehört und würde das Thema sehr gern nochmal vertiefen!

Liebe Grüße und ein schönes Wochenende

Brigitte
Antworten


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Umfrage zum neuen Webinar *Chakrenlehre* Isolde Richter 9 990 26.10.2016, 13:24
Letzter Beitrag: stefanie_kaem

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste