Themabedankung:
  • 0 Bedankung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Hausarbeit
#1
Hallo liebe Silke und Savina,
da wir ja am Ende eine Hausarbeit schreiben müssen wollte ich mal fragen ob ihr da irgendwie spezielle Erwartungen habt...Bin nämlich grad auf der Suche nach der ultimativen Idee...mit einem Praxisfall kann ich ja noch lange nicht dienen...
Liebe Grüße, Manuela
Antworten
#2
Liebe Manuela,


In der Ausschreibung steht ja:


Antwort:Zertifikate:
Zertifikatsvoraussetzungen:

  1. Besuch beider Online-Blöcke

  2. Erstellung einer Hausarbeit (Referat/Praxisfall/Erfahrungsbericht): 2 bis 10 DIN A4 Seiten.
Die Hausarbeit wird von der Dozentin durchgesehen und mit "bestanden" bzw. "nicht bestanden" bewertet.
 

Das bedeutet wenn du noch keine eigene Praxis hast, kannst du einen Erfahrungsbericht verfassen, zum Beispiel hast du jemanden aus dem persönlichen Umfeld den du interviewen könntest und die Fragen sind dann angepasst an die Inhalte der Kurse.

Auch ein Referat kann geschrieben werden. Hier nimmst du dir ggf. ein Thema genauer unter die Lupe im Kontext mit "Burnout" da kannst du ganz vielfältig und frei wählen.

Burnout bei bestimmten Patientengruppen
Burnout und Hormone
Burnout und Mikronährstoffe
Burnout und andere Erkrankungen
usw.
usw.

Du kannst auch eine schriftliche Zusammenfassung aller Kursinhalte wählen und das in Tabellenform oder als Mindmaps bearbeiten....seid da echt kreativ!

Wer bereits Patienten/ Klienten hat kann  auch ein Fallbeispiel wählen.

Es geht dabei ja um eure Auseinandersetzung mit dem Thema. Das heisst es soll weniger eine "Prüfung" sein, sondern vielmehr euer eigener "Abschluss" eure Auseinandersetzung damit. Ihr sollt das Gefühl haben - das ihr euch mit dem Thema so auskennt, wie ihr das für euch und euren Arbeitskontext benötigt!

Es wäre immer prima, wenn ihr das in der Arbeit dazu schreibt, wie ihr den Kurs nutzt und was euch der Kurs gebracht hat!

Schönen Sonntag
Heart-liche Grüße

Silke Uhlendahl


Meine Forenbeiträge sind keine Therapieempfehlungen und  ersetzen nicht den Besuch bei einem Arzt oder Heilpraktiker.
Antworten
#3
Ok danke liebe Silke. Na vielleicht kann ich ja dann doch das ausfeilen was ich so im Hinterkopf habe...danke für deine Antwort Heart
Liebe Grüße, Manuela
Antworten
#4
(22.01.2017, 12:00)Silke Uhlendahl schrieb: Liebe Manuela,


In der Ausschreibung steht ja:


Antwort:Zertifikate:
Zertifikatsvoraussetzungen:
  1. Besuch beider Online-Blöcke

  2. Erstellung einer Hausarbeit (Referat/Praxisfall/Erfahrungsbericht): 2 bis 10 DIN A4 Seiten.
Die Hausarbeit wird von der Dozentin durchgesehen und mit "bestanden" bzw. "nicht bestanden" bewertet.
 

Das bedeutet wenn du noch keine eigene Praxis hast, kannst du einen Erfahrungsbericht verfassen, zum Beispiel hast du jemanden aus dem persönlichen Umfeld den du interviewen könntest und die Fragen sind dann angepasst an die Inhalte der Kurse.

Auch ein Referat kann geschrieben werden. Hier nimmst du dir ggf. ein Thema genauer unter die Lupe im Kontext mit "Burnout" da kannst du ganz vielfältig und frei wählen.

Burnout bei bestimmten Patientengruppen
Burnout und Hormone
Burnout und Mikronährstoffe
Burnout und andere Erkrankungen
usw.
usw.

Du kannst auch eine schriftliche Zusammenfassung aller Kursinhalte wählen und das in Tabellenform oder als Mindmaps bearbeiten....seid da echt kreativ!

Wer bereits Patienten/ Klienten hat kann  auch ein Fallbeispiel wählen.

Es geht dabei ja um eure Auseinandersetzung mit dem Thema. Das heisst es soll weniger eine "Prüfung" sein, sondern vielmehr euer eigener "Abschluss" eure Auseinandersetzung damit. Ihr sollt das Gefühl haben - das ihr euch mit dem Thema so auskennt, wie ihr das für euch und euren Arbeitskontext benötigt!

Es wäre immer prima, wenn ihr das in der Arbeit dazu schreibt, wie ihr den Kurs nutzt und was euch der Kurs gebracht hat!

Schönen Sonntag

Danke liebe Silke für die Informationen.
Liebe Grüße
Heinz

Der Tag, an dem du einen Entschluss fasst, ist ein Glückstag.

www.bodyandsoulinbalance.de
Antworten
#5
Heinz ich hoffe bei dir auf "Burnout und Klang" oder so was  

keinplan
Heart-liche Grüße

Silke Uhlendahl


Meine Forenbeiträge sind keine Therapieempfehlungen und  ersetzen nicht den Besuch bei einem Arzt oder Heilpraktiker.
Antworten
#6
(22.01.2017, 13:18)Silke Uhlendahl schrieb: Heinz ich hoffe bei dir auf "Burnout und Klang" oder so was  

keinplan

Du weißt ja die Hoffnung stirbt zuletzt lach...


Big Grin

Lass Dich überraschen....

( Ich habe noch keine Ahnung)
Liebe Grüße
Heinz

Der Tag, an dem du einen Entschluss fasst, ist ein Glückstag.

www.bodyandsoulinbalance.de
Antworten
#7
Liebe Silke,

ich habe die zwei Blöcke Burnout-Therapeut gebucht. Den Block 1 erst vor kurzem im Nachgang Rolleyes
Zu meinen Fragen:
Bis wann muss die Hausarbeit fertig gestellt sein?
Wie ist hier der organisatorische Ablauf? Wo schicke ich sie hin?
Wie läuft das mit der Zertifizierung?

Ich bin Neuling bei Isolde Richter und habe deshalb keine Ahnung..... Undecided

Für eine Info bin ich Dir super dankbar.
Herzliche Grüße
Antje
Antworten
#8
Liebe Antje,


meines Wissens gibt es keine Frist.

Wenn du alles angesehen hast und dein Thema ausgearbeitet hast kannst du das an Savina senden wenn es den Bereich Psyche betrifft oder an mich, wenn es die körperliche Therapie betrifft. Wenn du beide Anteile drin hast, sende es an uns beide per mail :-)

Es geht dann eine Mail mit bestanden an dich und die Schule und dann sollte die Schule dein Zertifikat entweder ins E-Learning stellen oder per Post senden (ich weißes nicht wie die Schule das handhabt).

Viel Freude bei Block 1
Heart-liche Grüße

Silke Uhlendahl


Meine Forenbeiträge sind keine Therapieempfehlungen und  ersetzen nicht den Besuch bei einem Arzt oder Heilpraktiker.
Antworten
#9
Smile 
Hallo zusammen,

in Anlage meine Hausarbeit . Smile  
Die Hausarbeit ist ein "Step-by-Step" Guide wie man in einer Behandlung vorgehen kann.

Grüße und viel Spaß

Roger


Angehängte Dateien
.pdf   Hausarbeit-Burnout-Roger-Straub.pdf (Größe: 733,93 KB / Downloads: 61)
Antworten
#10
Hausarbeit zur Entstehung von Stress, betrachtet auf der körperlichen Ebene


Angehängte Dateien
.pdf   Die Entstehung von Stress und seine krankmachende Wirkung_BurnOut auf körperlicher Ebene.pdf (Größe: 347,04 KB / Downloads: 23)
Liebe Grüße
Tanja

Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste