Themabedankung:
  • 0 Bedankung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Burnout - der Protest des Körpers = Mitochondropathien
#1
In den letzten Jahren hat die Forschung in dieser Hinsicht immer mehr und mehr hervorgebracht.
Wenn man heute bei google sucht,findet man fast 400.000 Treffer zum Thema!

Die regenerative Mitochondrien-Medizin hat sich als neuer Zweig von Forschung und Therapieansatz etabliert.

Wir haben (geschätzt) 60 Billiarden Mitochondrien in unserem Zellen! 


Burnout findet in der Zelle statt! Alle Zellen benötigen ausreichend Energie, Baustoffe und "tanken" ATP!

Ein Schwerpunkt des Block 1 werden darum die Mitochondrien sein!

Schaut man sich an, was dazu führt, dass die "Mitos" sich abschalten, finden wir vermehrten Zeltstress, vermehrte freie Radikale und benötigen besonders viele Nähr- und Baustoffe. Felgen Baustoffe, schaltet die Zelle auf "Notprogramm" - und der mensch in diesem Zustand auch!

Sieht man sich an, welche Symptome bestimmte Mangelzustände "erzeugen" deckt sich das häufig mit Symptomen, die Burnoutpatienten beschreiben und das obwohl an sich eine gute Ernährungssituation gegeben zu sein scheint!

Wir werden all diese Grundlagen beleuchten, die den "Zeltstress" ausmachen und auch auf die Neurotransmitter und Hormone blicken, die ebenfalls aus dem Ruder laufen.

Wir werden die Entgiftungsproblematik vertiefen (die wir im Grundlagenkurs schon angesprochen haben) Phase1-Entgiftung, Phase-2 Entgiftung und uns Cofaktoren, wie Enzyme, Vitamine, Vitaminaide, Mineralstoffe, Aminosäuren, Spurenelemente, Neurotransmitter, Hormone usw. ansehen, im Hinblick auf den Zellstoffwechsel. 

Bei den Mikronährstoffen schauen wir uns die Spezialitäten und Highlights an und besprechen nicht jeden Stoff  in ganzer epischer Breite. Wir vertiefen hier vielmehr den  Basiskurs zu den Nahrungsergänzungen, den Gudrun Nebel gestaltet hat (hier werden alle einzelnen Stoffe an 7 Kurstagen ganz ausführlich erläutert) und auch 2017 wieder anbieten wird.

Alle Faktoren, die für die Regeneration der Zellen wichtig sind, werden wir besprechen und zu einigen Therapieoptionen gibt es dann je nach Schwerpunkt weitere Optionen.
Grade im Hinblick auf die ganzheitliche Begleitung bei Burnout bietet es sich an in einem Kompetenzteam zu arbeiten, um die

 6-A-Faktoren
  • Anders essen
  • Aktiv bewegen
  • Ausspannen und Stress reduzieren
  • Ausschlafen und gut schlafen
  • Auslassen von Giften
  • Auffüllen von Mikronährstoffbedarf
gut zu unterstützen. Vielleicht schaffen wir Netzwerke von Ernährungsfachleuten, Enspannungscoaches, Bewegungstherapeuten, Hormonspezialisten usw.!

Abrunden wird den Block 1 dann ein Rundblick auf die verschiednen Therapiemöglichkeiten, wie ihr das  seit vielen Jahren von mir kennt:


aus der Praxis - für die Praxis




   


Ich freue mich schon auf diesen Kurs mit euch im November und gehe nun wieder an meinen Schreibtisch um alles gut für euch vorzubereiten!
Heart-liche Grüße

Silke Uhlendahl


Meine Forenbeiträge sind keine Therapieempfehlungen und  ersetzen nicht den Besuch bei einem Arzt oder Heilpraktiker.
Antworten
#2
Wow! Das hört sich alles so spannend an. Ich bin richtig, richtig gespannt auf das Seminar, v.a. weil man doch so oft dachte, das Burnout eher ein Problem ist, welches von der Psyche her rührt (ist ja natürlich auch irgendwo so), aber ich hatte früher nie gedacht, dass man auf Zellebene so viel tun kann, um den Patienten bereits am Ansatz zu helfen und der Erschöpfung etc. entgegenzuwirken, sprich dass das Problem bereits in den Mitochondrien beginnt.

Toll! Ich freue mich drauf!
Liebe Grüße, Ailyn  Heart

Blog: http://eatcarelive.com
Naturheilpraxis: http://naturheilpraxis-ailynmoser.de
Antworten
#3
Das wird spannend und sehr interessant.. Freu mich drauf
Liebe Grüße
Heinz

Der Tag, an dem du einen Entschluss fasst, ist ein Glückstag.

www.bodyandsoulinbalance.de
Antworten
#4
Sehr interessant,
aber dieses Jahr ist das leider zeitlich nicht möglich. Ich hoffe, dass ihr den Kurs im nächsten Jahr nochmal anbietet.
LG Katrin


Antworten
#5
Wow, das klingt wirklich suuuuper super spannend liebe Silke  top
Liebe Grüße aus dem Norden
Nicole blume
Antworten
#6
Freut mich sehr, wenn es euch anspricht!

Ich glaube schon, dass es ganz interessant wird und andere Kurse gut vertiefen und erweitern kann und eine wirklich ganzheitliche Sicht auf das Thema geben!

Katrin, wenn die Nachfrage entsprechend ist, dann machen wir das bestimmt auch 2017 noch mal sonst aber bestimmt 2018 oder 2019!

Die Nachfrage bestimmt immer die Frequenz :-)
Heart-liche Grüße

Silke Uhlendahl


Meine Forenbeiträge sind keine Therapieempfehlungen und  ersetzen nicht den Besuch bei einem Arzt oder Heilpraktiker.
Antworten
#7
Also nun ist es ja nicht mehr so lange, bis der Kurs startet :-)

Und in die nächste Runde gehen wir dann frühestens 2018 wieder!

Wer aber erst im Januar zeitlich kann, hat die Möglichkeit auch die Aufzeichnungen anzusehen und die Schule bietet auch eine Ratenzahlung an!

bei Fragen zu den Ratenzahlungen und den Möglichkeiten auch die Dezemberrate ggf auszusetzen, berät euch das Sekretariat ganz individuell!
Heart-liche Grüße

Silke Uhlendahl


Meine Forenbeiträge sind keine Therapieempfehlungen und  ersetzen nicht den Besuch bei einem Arzt oder Heilpraktiker.
Antworten
#8
Ha, es geht los. Ich freu mich

Big Grin Big Grin Big Grin Big Grin
Ganz liebe Grüsse
Annette

Das Leben ist kein Problem, das es zu lösen, sondern eine Wirklichkeit, die es zu erfahren gilt.
Antworten
#9


Heart-liche Grüße

Silke Uhlendahl


Meine Forenbeiträge sind keine Therapieempfehlungen und  ersetzen nicht den Besuch bei einem Arzt oder Heilpraktiker.
Antworten
#10
Anbei hier für euch ein Link zum kostenlosen Download
einer Burn-out Literatur.

http://www.salumed-verlag.de/tl_files/bi...res-ES.pdf

Ich wünsche euch viel Erfolg und Freude bei der Ausbildung
Heart Heart Heart
Lieben Gruß
Simone
Heart

Die Tat unterscheidet das Ziel vom Traum
blume
Antworten
#11
Liebe Simone,

hab vielen Dank, dass Du auch hier den tollen Link eingestellt hast.
Das Buch ist höchst lesenswert, ich habe schon angefangen und ich
finde es sehr gut und informativ. Besonders spannend finde ich die
Wirkung von Heileurythmie bei Burnout-Patienten.

Euch allen einen schönen Herbstag und viele liebe Grüße
Bernd
Das Leben werden wir nur erfahren, wenn wir bereit sind uns immer wieder neu auf den Weg zu machen. Heart
Anselm Grün




Antworten
#12
Lieber Bernd,

ich habe Silke gefragt, ob es für sie in Ordnung geht.
Hört sich interessant an, danke für die Rückmeldung
ich hab es mir jetzt mal abgespeichert und seh es mir
später auch mal an!
Lieben Gruß
Simone
Heart

Die Tat unterscheidet das Ziel vom Traum
blume
Antworten
#13
Och Silke,...das ist gemein....

Das klingt jetzt so interessant. Und das Thema Burnout begegnet einem ja immer wieder.

Gerade deine Ansätze zur Ursache und Therapie interessieren mich sehr...

Jetzt hadere ich doch ob ich es zeitlich schaffe.....
LG Andrea

Antworten
#14
(21.10.2016, 06:20)Andrea schrieb: Och Silke,...das ist gemein....

Das klingt jetzt so interessant. Und das Thema Burnout begegnet einem ja immer wieder.

Gerade deine Ansätze zur Ursache und Therapie interessieren mich sehr...

Jetzt hadere ich doch ob ich es zeitlich schaffe.....

Ach Andrea

Man wächst bekanntlich mit seinen Aufgaben. Ich bin sicher schon 10 cm gewachsen in der Zwischenzeit Big Grin Big Grin Big Grin
Ganz liebe Grüsse
Annette

Das Leben ist kein Problem, das es zu lösen, sondern eine Wirklichkeit, die es zu erfahren gilt.
Antworten
#15
Überredet  Big Grin 
und angemeldet, ... sollte ich mich übernehmen, bekomme ich ja gleichzeitig Ideen zur Hand, um mich wieder heraus zu holen  Big Grin Big Grin Big Grin 

LG Petra
Antworten
#16
(21.10.2016, 06:20)Andrea schrieb: Och Silke,...das ist gemein....

Das klingt jetzt so interessant. Und das Thema Burnout begegnet einem ja immer wieder.

Gerade deine Ansätze zur Ursache und Therapie interessieren mich sehr...

Jetzt hadere ich doch ob ich es zeitlich schaffe.....

Ich weiß das du das schaffst...hast doch mehr Zeit zum Lernen durch weniger essen und mehr Leistung durch Sport.. also alles bestens um dem Burn-Out entgegen zu wirken Wink
Liebe Grüße
Heinz

Der Tag, an dem du einen Entschluss fasst, ist ein Glückstag.

www.bodyandsoulinbalance.de
Antworten
#17
Muss Andrea Recht geben, Du machst einem den Mund wässrig. Wo ist der Link zum Anmelden?  Big Grin

Hmmm, ich muss meinen Zeitplan auch mal checken, aber bei Dir liebe Silke lohnen sich ja auch immer die Aufzeichnungen, da Du ja auch immer mega aktiv für unsere Fragen dann auch hier im Forum bist. Heart


LG Gini
Keine Zeit gibt es nicht - nur andere Prioritäten  Wink 
(Zitat: Michael A. Denck)
Antworten
#18
Hier noch ein Fundstück aus dem Netz:

http://www.naturheilmagazin.de/natuerlic...tient.html


Der Block 1 beschäftigt sich mit vielen wichtigen Grundlagen aus Basistherapie, Mitochondrienmedizin und ist eigentlich viel mehr als "nur" für das Sammelsurium "Burnout".

Der Artikel zeigt worum es bei derartigen Beschwerden geht im Hinblick auf die körperliche Achse!

Einige Themen findet ihr auch in anderen Webinaren bei mir wieder und ich versuche die Zusammenhänge immer von verschiedenen Blickwinkeln zu betrachten - so werden die oft komplexen biochemischen und endokrinen Zusammenhänge leichter verständlich!

Von  A wie  Autoimmunstörungen wie bspw. Hashimoto  über K wie Kinderwunsch bis hin zu Z wie Zusammenbruch der Neurotransmitter spielen diese Grundlagen eine Rolle!

Der "Protest des Körpers" ist oft die Mitochondropathie - und erkennt man die komplexen Zusammenhänge, können Praxisfälle besser gelöst werden und es geht den Patient/innen besser!
Wenn dann noch im Netzwerk gearbeitet wird und Muster und alte Glaubenssätze gelöst werden, können echte Heilungsprozesse in Gang gesetzt werden!

Warum ist es mir so ein Anliegen?

Weil ich seit vielen, vielen Jahren in der Praxis genau diese Phänomene und Probleme sehe und wie lange Patient/innen oft "auf der Suche" sind - und wir können helfen und wichtige und richtige Wege zeigen! Kompetenz durch Wissen und Erfahrung hilft dabei!

An dieser Stelle:

Heute um 17.00 Uhr findet in unserem Arbeitskreis Frauenheilkunde eine Fallkonferenz statt - wer noch dazukommen mag:


http://www.fernlehrgang-heilpraktiker.co...ursid=5393

Bitte im Kurskalender anmelden!



Ich wünsche euch viel Erfolg bei eurer Arbeit  Heart
Heart-liche Grüße

Silke Uhlendahl


Meine Forenbeiträge sind keine Therapieempfehlungen und  ersetzen nicht den Besuch bei einem Arzt oder Heilpraktiker.
Antworten
#19
Hallo Silke,
ich bin gerade auf diesen Thread gestossen, weil ich überlege, das Webinar im nächsten Frühjar zu buchen. Struktur und Inhalt finde ich großartig. Ich plane zwar erst für nächsten März meine HPP Prüfung, aber Burnout wird definitv eines meiner Schwerpunktthemen werden... übrigens, inzwischen bringt es google auf 49.000.000 Treffer

herzlichst

Stephan


Betrachte stets die helle Seite der Dinge
Und wenn sie keine haben

Dann reibe die dunkle bis sie glänzt

Antworten
#20
WOW innerhalb von einem halben Jahr wieder mehr "Treffer" - das zeigt wie wichtig dieses Thema ist und wie es rasant zunimmt.
Heart-liche Grüße

Silke Uhlendahl


Meine Forenbeiträge sind keine Therapieempfehlungen und  ersetzen nicht den Besuch bei einem Arzt oder Heilpraktiker.
Antworten


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Feedback zum Kurs Burnout 2016 Silke Uhlendahl 15 1.302 03.05.2017, 14:47
Letzter Beitrag: Silke Uhlendahl
  Burnout Therapeut 2017 carmenzita 5 582 27.02.2017, 07:02
Letzter Beitrag: Silke Uhlendahl
  Kompetenzteam Gruppe Burnout 2016 Silke Uhlendahl 16 1.373 27.02.2017, 06:59
Letzter Beitrag: Silke Uhlendahl
  Interner Bereich für Burnout-Block 1 Silke Uhlendahl 7 775 24.02.2017, 17:06
Letzter Beitrag: Silke Uhlendahl
  Burnout-Kurs 2016/2017 Vorstellung und Wünsche der Teilnehmer/innen Silke Uhlendahl 56 4.071 23.11.2016, 16:41
Letzter Beitrag: Silke Uhlendahl

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste