Themabedankung:
  • 0 Bedankung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Lebenserfahrungen .....
#21
Ich kann dich sehr gut verstehen. Bei mir ist das Problem ähnlich nur ein bißchen anders gelagert. Ich mache die Ausbildung zur THP und ich muss aufpassen, dass ich nicht plötzlich alle möglichen Symptome bei meiner Hündinn sehe.

Im menschlichen Bereich kann ich eigentlich gut damit umgehen, ich bin Arzthelferin und daher ständig mit Krankheiten konfrontiert.
Lg Steffi
Antworten
#22
Vielleicht ist Offenheit im Umgang mit solchen Themen ein wichtiger Baustein zur Bewältigung. Ich hoffe, dass andere in gleichen oder ähnlichen Situationen bemüht sind, sofern sie es getan haben, "die Dinge beim Namen zu nennen".

Mut war für mich nicht der Auslöser.

Hier im Forum ganz sicher viel entscheidender, dass mein plötzlicher Abschied erklärt wird und ebenso den gewählten Zeitpunkt für beides zu erklären.
Dies war ich zumindest denjenigen von Euch noch schuldig, die ich hier aus dem Forum persönlich kenne, oder derjenigen Person, die ich nicht nur aus dem Forum persönlich kenne.
Auch denjenigen gegenüber, zu den ich mehr und intensiveren Kontakt, aber auch den anderen, zu denen der Kontakt weniger intensiv war.

Es wird immer bei einigen etwas übrig bleiben, ohne dass ich Verständnis für die Situation erwarten kann. Ich erwarte weder Verständnis, noch Zuspruch. Es war einfach nur mein Anliegen, es euch mitzuteilen, warum das plötzliche Gehen und das Zurückkommen.

Mich erklären hätte ich müssen nicht, aber der Respekt gegenüber Euch, wobei sicher viele von Euch verwundert waren und mein Wiederkommen, waren mein Antrieb für die Erklärung.

Ja, offener Umgang mit solchen Dingen hilft. Es hilft sich selbst zu erkennen, die Situation, das Problem näher zu betrachten und auch zu lernen, es besser zu machen. UND DABEI HABT IHR MIR AUCH GEHOLFEN Smile


Antworten
#23
Ja, da magst Du Recht haben! Wie heisst es so schön: "Geteiltes Leid ist halbes Leid!"
Ich finde, da steckt eine ganze Menge Wahrheit drin!

Und falls Du einen Rückfall erleidest (was hier keiner hofft oder erwartet), so findest Du hier im forum sicherlich immer Leute, die sich Dir immer gern annehmen werden.

Eines weiss ich, sollte es mir mal ähnlich ergehen ( was ich ebenfalls nicht hoffe, aber erwarte), so werde ich mir hier Gleichgesinnte suchen, die mir ein bisschen Mut zusprechen. Dahingehend habe ich für mich wirklich was aus Deiner Offenheit gezogen!
Herzlichst,
Steffi  Heart


Glück ist kostenlos, aber dennoch unbezahlbar!



Patenkind von RegReg
Antworten
#24
Lieber Thomas,
ich glaube es wichtig, dass du damit umgehen kannst und auf dich selber schaust, was für dich richtig ist und was sich für dich gut anfühlt. An erster Stelle stehst immer du selbst.
Ich finde es toll, dass du so offen geschrieben hast, es wird immer Menschen geben die deine Entscheidungen nicht nachvollziehen können und auch kein Verständnis dafür aufbringen können, was dich aber nicht weiter zu "jucken" braucht.
Nicht was andere über dich denken ist wichtig, sondern wie du selbst über dich denkst. Und wenn du dir eine Auszeit genommen hast, egal warum, zeigt ja nur, dass du für dich und deine eigenen Bedürfnisse einstehen kannst und das zeigt unheimliche Stärke top

Ich bin mir sicher, dass dich diese Situation stärker gemacht hat und du wieder mit neuem Tatendrang durch starten kannst. Und das in deinem eigenem Tempo!!!

Wünsche dir einen super guten Einstieg und ganz viel Freude dabei Heart Hier bist du gut aufgehoben Smile
Lieben Gruß
Simone
Heart

Die Tat unterscheidet das Ziel vom Traum
blume
Antworten
#25
Lieber Thomas,

wie ist es dir in der Zwischenzeit eigentlich ergangen?
Ich hoffe es geht dir gut. Und ich würde mich freuen,
von dir zu lesen.

Weiß jemand was von ihm?

Alles Liebe Heart
Lieben Gruß
Simone
Heart

Die Tat unterscheidet das Ziel vom Traum
blume
Antworten
#26
Hallo! Ich kann Ihnen eine gute Online-Apotheke empfehlen. Dort finden Sie viele nützliche Medikamente.



Da es sich hier um eine werbefreies Forum handelt, wurde der Linke gelöscht. Isolde Richter
Antworten
#27
Medikamente zur Potenzsteigerung......das Problem der Wahl ....aha

Hallo Begleder,
Schön, dass Du zu uns in Forum gefunden hast. Magst Du Dich vlt. auch vorstellen? Wir freuen uns drauf Smile
LG, Romina Angel

Gibt Dir das Leben mal nen Knuff,
dann weine keine Träne.
Lach Dir nen Ast und setz Dich druff
und wackle mit de Beene
 


Antworten
#28
OHja, da bin ich jetzt aber auchmal gespannt.

Das ist ja jetzt wohl nicht wahr, oder???? Huh Huh Huh Huh
omg omg omg

Ist man denn vor solchen Werbeeumels nirgends sicher??

(24.04.2017, 10:35)Romina schrieb: Medikamente zur Potenzsteigerung......das Problem der Wahl ....aha

Hallo Begleder,
Schön, dass Du zu uns in Forum gefunden hast. Magst Du Dich vlt. auch vorstellen? Wir freuen uns drauf Smile
Ganz liebe Grüsse
Annette

Das Leben ist kein Problem, das es zu lösen, sondern eine Wirklichkeit, die es zu erfahren gilt.
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste